Gigabit-Lösung über Koax: Triax präsentiert neue Breitband-Produktlinie

0
2261
Anzeige

Triax will auf den Wiesbadener Fiberdays im Juni eine neue Produktlinie für schnelle und kostengünstige Breitbandversorgung über Koax-Verkabelung präsentieren.

Anzeige

Die sogenannte Netzwerklösung Ethernet over Coax (EoC) soll Bandbreiten im Gigabitbereich bieten, ohne dass dafür eine aufwendige DOCSIS-Aufrüstung vorgenommen oder Glasfaser verlegt werden muss, teilte Triax Mitte des Monats mit. Im Rahmen der bevorstehenden Fiberdays will das Unternehmen Besuchern der Veranstaltung die Technologie, die mit vorhandener Koax-Verkabelung arbeitet, vorstellen.

Wie der Anbieter ausführt, hat man „EoC for Operators“ entwickelt, damit Menschen breitbandige Internetanschlüsse über bereits bestehende Netzinfrastruktur erhalten können und keine störenden, kostenintensiven Bauarbeiten dafür notwendig werden. Mit „EoC for Operators“ sollen laut Triax über die Koax-Verkabelung auf der NE3 Datenraten bis 1,6 Gbit/s erreicht werden. Die Lösung soll dabei auf der G.hn Wave 2 Technologie basieren, für die Frequenzen im Bereich zwischen 5 und 200 MHz genutzt werden. Die parallele Übertragung von TV- und Radiosignalen soll störungsfrei erfolgen, verspricht Triax. Zudem lasse sich der dazugehörige MediaConverterConsumer (MCC) problemlos von Bewohnern ins Heimnetz integrieren, so das Unternehmen. Der Einsatz eines Technikers soll damit entfallen.

„EOC for Operators“ eignet sich laut Triax für unterschiedliche Netzwerktopologien: Wird in das Hausverteilnetz ein DVB-S/S2-Signal
eingespeist, so wird das G.hn-basierte Internetsignal über den passiven terrestrischen Eingang des Multischalters zugeführt und
über das Koax-Netz zu den Wohnungen verteilt, heißt es in der Ankündigung. Bei einem DVB- C-Signal wird sowohl eine moderne Sternverteil- als auch Liniennetzstrukturen unterstützt, wobei bis zu 16 MCCs mit einem G.hn Port verbunden werden können, führt Triax ergänzend aus. Weitere Informationen findet man auf der Seite des Anbieters.

Quelle: Triax

Bildquelle:

  • triax: Triax
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum