Loewe spendiert bild 5-Modellen umfassendes Technik-Update

2
972
Anzeige

Der Kronacher Hersteller hat seine OLED-Modelle bild 5.55 und bild 5.65 mit einem umfangreichen Update ausgestattet.

Sie haben ab sofort eine neue Displaytechnologie, einen SX8 Quad Core Prozessor sowie das neue Betriebssystem Loewe os6 an Bord. Auch beim Look legt Loewe nach und liefert die bild 5-Modelle mit einem neuen Tischfuß in der Systemfarbe Basaltgrau.

Loewe stattet den bild 5.55 und bild 5.65 mit einem neu entwickelten OLED-Panel der aktuellsten Generation aus. Dieses unterstützt Ultra-HD-Auflösung (3.480 x. 2.160 Pixel). Mit HDR10, HLG und Dolby Vision sind außerdem die drei wichtigsten HDR-Standards an Bord, die größtmöglichen Kontrastumfang bieten. Das ebenfalls neue Chassis SL520 sorgt in Kombination mit dem neuen SX8 Quad Core Prozessor für rasante Arbeitsabläufe und damit für eine gestochen scharfe Darstellung.

Alle neuen bild 5 Modelle werden vor der Auslieferung individuell eingemessen

Weiterhin stattet Loewe seine bild 5 Familie mit einer integrierten Festplatte mit 1 TB Speicherkapazität aus. Damit sind zwei parallele Aufnahmen möglich, während zum Beispiel gleichzeitig eine Live-Übertragung läuft. Der Loewe bild 5 bietet auch Optionen wie das Anhalten von Sendungen und zeitversetztes Fernsehen.

Auch als Streaming Server und Client macht der Loewe bild 5 eine gute Figur: So lassen sich Live-TV und Aufnahmen aus dem DR+ Archiv vom Wohnzimmer auf einem weiteren Loewe TV im Schlaf- oder Gästezimmer weiterschauen.

Neue optische und akustische Akzente.

Neben den zahlreichen technischen Neuerungen setzt Loewe auch neue optische und akustische Akzente: Dem Kenner fällt dabei vor allem das feiner gestaltete Loewe-Auge auf, welches mit seiner vierfarbiger LED-Anzeige wichtige Status-Informationen darstellt. Ebenfalls neu ist die Systemfarbe Basaltgrau, in der sich der drehbare Tischfuß präsentiert. Beide Geräte kommen außerdem mit einer integrierten Soundbar, die mit sechs nach vorne gerichteten Treibern und 80 Watt Leistung ausgestattet ist.

Neben dem im Lieferumfang enthaltenen Tischfuß bietet Loewe zum Start der neuen bild 5 Modelle auch zahlreiche Optionen für die Aufstellung an. Dazu zählen neben einer Wandhalterung einen Tischfuß namens Floor Stand, der die freie Positionierung des bild 5.55 und bild 5.65 im Raum ermöglicht und mit rund 400 Euro zu Buche schlägt.

Die neuen Modelle der bild 5 Familie sind ab sofort im autorisierten Loewe-Fachhandel verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung für den bild 5.65 liegt bei 5.990 Euro. Das Modell mit 55-Zoll-Display liegt bei 3.990 Euro.

Bildquelle:

  • df-loewe-bild5: Loewe

2 Kommentare im Forum

  1. Kommen doch erst wie ganz wichtigen Sachen :-) "Eingemessen" ???? "Individuell" ???? Seh-Test von jedem User vorher und noch dazu die Ausmessung der Lumen vor Ort wo er aufgestellt wird (Tageszeit-abhänig)... oder wird der wie ein Klavier vorher "gestimmt" ? Pauschale Aussage wieder ... der Kunde fragt danach "warum geht das bei mir nur so eingeschränkt" ? Antwort: "Sie haben doch keine 2 Kabel mind. zum Gerät .... und da sie so viele UBs am Strang haben geht das bei ihnen nicht per Einkabelsystem, das Gerät kann ja kein JESS EN50607". Warum nicht, kostet das so viel an Abgaben (wie bei Unicable das ja ist/war) ? Nein, wir haben einfach die Software dafür nicht eingebaut, die paar Zeilen mehr passen nicht mehr in den Speicher .... Eine riesen Inovation ? Gab es dafür jetzt einen Preis ? Wow .... 349€ :-) Expert, EP, Euronics ... Vertriebsketten also ... Der Preiskampf geht schon los ... 5.351,60 € für den 65er.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum