RTL: Die „Nachtschwestern“ kommen in UHD zurück

1
757
© TVNOW / Ruprecht Stempell
Anzeige

Die UHD-Offensive von RTL geht weiter: Nach „GZSZ“, „Sankt Maik“ und „DSDS“ wurde auch die zweite Staffel von „Nachtschwestern“ in UHD HDR produziert.

Am 28. April startet die zweite Staffel der Krankenhaus-Serie „Nachtschwestern“ bei RTL. Neben neuen Stories rund um das Team des Klinikums Köln West, erwartet die Zuschauer auch eine technische Neuheit: Alle zehn Folgen der UFA-Produktion werden in UHD HDR produziert und bei RTL UHD ausgestrahlt.

UHD-Verbreitungspartner in Deutschland sind HD+ über Satellit, die Deutsche Telekom mit Magenta TV und Wilhem.tel bzw. Willy.tel im Kabelnetz. In Österreich kann man RTL UHD auch über SimpliTV Sat HD empfangen, in der Schweiz wird RTL UHD seit Ende Februar im IPTV-Netz von Sunrise verbreitet.

Thomas Harscheidt, Geschäftsführer CBC, Produktion und Programmverbreitung Mediengruppe RTL Deutschland: „Unsere UHD-Offensive geht weiter und wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit der UFA eine weitere Serie in diesem Standard produzieren und ausstrahlen können. Fiction ist ein wichtiger Bestandteil unserer Inhalte-Strategie und wenn wir damit auch technische Innovationsthemen wie beispielsweise UHD vorantreiben können, untermauern wir einmal mehr unseren Anspruch als ‚Local Hero‘ im deutschen Markt.“

Neben der zweiten Staffel von „Nachtschwestern“ werden auch „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ sowie die dritte Staffel von „Sankt Maik“ in ultra-hochauflösender Bildqualität bei RTL UHD gezeigt. Weitere UHD-Highlights sind die Qualifyings sowie Rennen der Formel 1 und die Fußball-Länderspiele und UEFA Europa League-Begegnungen. Auch die vier Live-Shows von „Deutschland sucht den Superstar“ werden in UHD produziert. Zudem werden die Serien sowie Fußballspiele mit HDR produziert.

Während UHD für eine deutlich höhere Auflösung des Bildes sorgt (3840 x 2160p, damit viermal so viel wie Full HD und 20-mal so viel wie SD), erweitert HDR den Kontrastumfang des Bildes, es werden also mehr Abstufungen zwischen hell und dunkel sichtbar. Zudem erhöht HDR den Farbraum, also die Zahl der sichtbaren Farben.

Die 10 neuen Folgen der zweiten Staffel „Nachtschwestern“ laufen ab Dienstag, 28. April, um 20.15 Uhr, zunächst in Doppelfolgen und ab Folge 17 (19. Mai) jeweils in Einzel-Episoden auf RTL und auf RTL UHD in UHD HDR-Qualität. Das gesamte, aktuelle UHD-Programm findet man auf der RTL UHD-Webseite.

Bildquelle:

  • uhdnachtschwestern: TVNOW / Ruprecht Stempell

1 Kommentare im Forum

  1. Ich lach mich weg :-) Ich kann ja kaum entscheiden was ich auf diesem Kanal alles anschauen könnte .... viel zu viel in der "Offensive" aktuell ! Schenkel-Klatscher mal wieder ...
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum