Science Fiction im Blick: RTL testet Augmented Reality-Konzept

0
175
© ra2 studio - stock.adobe.com
Anzeige

Die Mediengruppe RTL Deutschland startet einen Inhalte-Test zum Thema Augmented Reality.

Zusammen mit dem australischen Software-Unternehmen Tagspace soll eine eine eigens entwickelte Lösung für ortsbezogene AR-Erlebnisse in Städten, Stadien, auf Festivals und anderen Großveranstaltungen realisiert werden.

Über eine Plug-In-Applikation könnten so Top-News und der Livestream von N-TV direkt in Standorte integriert werden, an denen klassischerweise Nachrichten konsumiert werden, wie beispielsweise am Kölner Hauptbahnhof.

In einer weltweiten Premiere soll zudem getestet werden, den N-TV-Livestream direkt innerhalb eines AR-Tags zu streamen. Science Fiction im Auge: Während der Blick durch die Kamera die reale Weltumgebung zeigt, soll die AR-Technologie Computergrafiken einblenden, um zusätzliche Informationen über das Gesehene zu zeigen. Als weitere Integration innerhalb eines Prototypen sind die Entwicklung von AR-Themen-Specials an beispielsweise historischen Orten wie der Berliner Mauer geplant.

Bildquelle:

  • Smartphones: © ra2 studio - stock.adobe.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum