Sky Q optimiert Sprachsteuerung und Bedienoberfläche

0
15079
© Sky
Anzeige

Mit der neuen „Was soll ich schauen?“-Funktion soll man per Sprachsteuerung jetzt noch schneller und einfacher Lieblingsprogramme bei Sky entdecken können. Und auch bei der Bedienoberfläche gibt es Neuerungen.

Erst im Sommer hatte Sky Q ein neues Update ausgespielt. Jetzt dürfen sich Kunden in den kommenden Wochen auf weitere Verbesserungen freuen, die das Fernsehen mit Sky Q noch einfacher und komfortabler machen sollen.

„Was soll ich schauen?“: Mit Sky Q sollen Kunden jetzt noch einfacher ihr Wunschprogramm finden, sei es über die neue Bedienoberfläche mit persönlichen Empfehlungen, oder neue, übersichtlichere Genre-und Detailseiten. Und auch die Sky Q Sprachsteuerung kann jetzt mehr: Anstatt lange durch Kategorien zu klicken, sollen Kunden mit dem Sprachbefehl „Was soll ich schauen?“ gewünschte Inhalte in nur wenigen Sekunden finden. Persönliche Empfehlungen, Programmtipps und die neuesten Aufnahmen würden dann angezeigt.

Auch bei der Spracheingabe von Programmkategorien verspricht Sky Q schnellere Ergebnisse: Wenn man nach „Musik“ fragt, erhält man eine Übersicht an Musikfilmen, Serien und den Zugang zu Spotify. Mit dem Schlagwort „Action“ generiert Sky Q eine Übersicht an Actionfilmen und Serien auf Sky, im Sky Store, sowie auf Netflix. Mit „Sport“ erhält man Vorschläge für kommende Livesport-Events und eine Übersicht aktueller, auf Abruf verfügbarer Highlight-Clips. Bei Eingabe des Vereinsnamens, zum Beispiel „FC Bayern“, bekommen Fans alle verfügbaren Fanvideos zum Lieblingsklub auf einen Blick angezeigt.

Max Ehrhardt, Director Product Management Residential, Sky Deutschland: „Mit der optimierten Sky Q Sprachsteuerung und noch individuelleren Empfehlungen wird es für Kunden zudem jetzt noch einfacher, die Programme, die sie lieben, an einem Ort zu finden.“

Mit dem neuen Update sollen zudem noch weitere Verbesserungen der Bedienoberfläche einhergehen: Die Bilder der Programminhalte sollen nun größer dargestellt werden und zur besseren Übersicht verschwindet die Menüleiste komplett, sobald der Nutzer nach rechts navigiert. Außerdem neu: Kunden können künftig einfach direkt über ihren Receiver neue Programmpakete und Produktoptionen hinzubuchen.

Bildquelle:

  • Sky-Sprachfernbedienung: © Sky

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum