Telekom errichtet hunderte neue 5G-Standorte

22
7487
© Deutsche Telekom
© Deutsche Telekom
Anzeige

Die Telekom macht weiter Tempo beim Mobilfunkausbau, kündigt der Anbieter heute an. Unter anderem hat man an hunderten Standorten 5G aufgebaut.

Wie das Unternehmen heute mitteilt, hat man in den vergangenen zwei Monaten in ganz Deutschland an 782 Standorten 5G-Kapazitäten aufgebaut. Dank DSS (Dynamic Spektrum Sharing) sei an diese Standorten zudem immer auch LTE nutzbar. Darüber hinaus habe man an 1.690 Standorten zusätzliche LTE-Kapazitäten geschaffen. Außerdem hat die Telekom laut eigenen Angaben 464 neue LTE-Standorte gebaut.

Die Bevölkerungsabdeckung bei LTE liege derzeit bei 98,7 Prozent, erklärt der Netzanbieter. Und auch 5G-Empfang sei im Netz der Telekom mittlerweile fast die Regel. Über zwei Drittel der Bevölkerung sollen inzwischen auf das 5G-Netz des Unternehmens zugreifen können.

Auf der Website der Telekom sollen Kundinnen und Kunden anhand der Mobilfunk-Versorgung überprüfen können, ob er oder sie von dem jüngsten Ausbau profitiert hat.

Bildquelle:

  • Deutsche-Telekom-Gebaeude-1: © Deutsche Telekom

22 Kommentare im Forum

  1. ich frage mich wie die Telekom das mit den 98,7% LTE Abdeckung meint. Wenn ich draußen bin habe ich schlechte Empfangsqualität (vorm dem Haus). Im Haus habe ich keinen LTE Empfang. Zu was gehört dann mein Standort? Zu den 98,7% oder 1,3%
  2. Zu den 1,3. Ich habe überall zu 98,7% Empfang ;-). Wir sind zB von Köln nach München gefahren und bis auf sehr kurze Aussetzer ständig TV für die Kids gehabt. Was will man mehr....klar 100% aber das passt schon So Spaß beiseite.....das Telekom Netz ist wirklich das Beste , auch wenn das einige nicht hören (zahlen) wollen
Alle Kommentare 22 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum