Zwei verschiedene Updates für die Fritzboxen 6890 LTE und 6660 Cable

0
1952
Anzeige

AVM hat diesen Dienstag die Fritzboxen 6890 LTE und 6660 Cable mit neuen Updates ausgestattet. Erstere macht einen gewaltigen Versionssprung, letztere profitiert in erster Linie vom Beheben kleinerer Fehler.

Ab sofort ist das Update auf FritzOS 7.21 für die Fritzbox 6890 verfügbar. Die Betriebssystemsversion wurde hierbei vom betagten FritzOS 7.13 auf das neue Update angehoben. Dieses bietet beispielsweise Sprach-Verschlüsselung für sicheres Telefonieren am Telekom-Anschluss, sowie eine deutlich verbesserte Geschwindigkeit von VPN-Verbindungen.

Die Leistungsmerkmale des Updates auf die FritzOS-Version 7.21 für die Fritzbox 6890 LTE Cable

  • Mehr WLAN-Sicherheit mit dem neuen Verschlüsselungsstandard WPA3
  • Gästen einen offenen WLAN-Hotspot anbieten, der Daten sicher verschlüsselt überträgt (OWE)
  • Mehr WLAN-Performance mit Mesh Steering und dem Mesh-Autokanal
  • Internetzugang für einzelne Geräte komfortabel aus- und wieder einschalten (Gerätesperre)
  • Übertragungstempo von VPN-Verbindungen fast verdreifacht
  • Sicheres Telefonieren am Telekom-Anschluss durch Sprach-Verschlüsselung
  • Mehr Komfort für Online-Telefonbücher, Anrufbeantworter, Faxfunktion
  • Smartes Telefonbuch zeigt am FritzFon passende Vorschläge bereits während der Nummerneingabe
  • Neue Produkte unterstützt: LED-Lampe FritzDect 500 und Vierfach-Taster FritzDect 440 Schnelleres FritzNas über ein Netzlaufwerk (\\fritz.nas) und mit neuer SMB-Version

Weitere Informationen des Herstellers zu dem Update

Fritzbox 6660 Cable

Der Sprung, den die Kabel-Fritzbox 6660 macht, ist nicht so gewaltig. Immerhin sollen sporadisch scheiternde Telefonieverbindungen über IPv6 behoben sowie die WLAN-Stabilität UND -Interoperabilität verbessert worden sein.

Die Leistungsmerkmale des Updates auf die FritzOS-Version 7.22 für die Fritzbox 6660 Cable

  • Mehr WLAN-Sicherheit mit dem neuen Verschlüsselungsstandard WPA3
  • Gästen einen offenen WLAN-Hotspot anbieten, der Daten sicher verschlüsselt überträgt (OWE)
  • Mehr WLAN-Performance mit Mesh Steering und dem Mesh-Autokanal
  • Internetzugang für einzelne Geräte komfortabel aus- und wieder einschalten (Gerätesperre)
  • Übertragungstempo von VPN-Verbindungen fast verdreifacht
  • Sicheres Telefonieren am Telekom-Anschluss durch Sprach-Verschlüsselung
  • Mehr Komfort für Online-Telefonbücher, Anrufbeantworter, Faxfunktion
  • Smartes Telefonbuch zeigt am FrotzFon passende Vorschläge bereits während der Nummerneingabe
  • Neue Produkte unterstützt: LED-Lampe FritzDect 500 und Vierfach-Taster FritzDect 440
  • Mehrsprachig: Sprachauswahl für die gesamte Benutzeroberfläche und FritzFon
  • Schnelleres FritzNas über ein Netzlaufwerk (\\fritz.nas) und mit neuer SMB-Version
  • Unterstützung für DVB-C (Sat>IP) Streaming

Weitere Informationen des Herstellers zu dem Update

Bildquelle:

  • df-avm-logo: AVM

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum