[DF 11/11] Sky Anytime: Filme auf Knopfdruck

0
18
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Mit dem ersten zertifizierten HDTV-Festplattenrekorder für Sky Plus war es erstmals möglich, HD-Sendungen des Bezahlsenders auf Festplatte zu speichern und Time-Shift zu nutzen. Im August 2011 wurden nun die Nutzungsmöglichkeiten des Gerätes durch Anytime deutlich erweitert.

Anzeige

Prinzipiell handelt es sich bei dem Sky-Plus-Receiver um einen Digitalreceiver des Herstellers Pace, der in puncto Design und Menüführung an das Modell HD2 erinnert, das aktuell den meisten HD-Abonnenten als Leihgerät zur Verfügung gestellt wird.
 
Im Gegensatz zum einfacheren Digitalreceiver kommt das Sky-Plus-Modell mit integrierter Festplatte mit einer Kapazität von 320 Gigabyte (GB) zu den Abonnenten. Ausgestattet ist das Gerät mit einem Twin-Tuner, der bei entsprechenden technischen Voraussetzungen (Twin-LNB bzw. Multischalter) in der Lage ist, ein Programm aufzunehmen, während man einen anderen Sender schaut.
 
Die Erstinstallation gestaltet sich recht einfach, aufgrund umfangreicher Konfigurationen dauert dieser Prozess aber mit etwa 20 Minuten vergleichsweise lange. Nach der Installation wird in der Regel auch eine aktuelle Firmware eingespielt, was noch mal einige Minuten in Anspruch nimmt. 

Der Receiver selbst kommt erfreulicherweise auch mit DiSEqC-1.0- Anlagen und Unicable zurecht. Eine Steuerung von Drehanlagen ist allerdings nicht möglich. Nach korrekter Installation steht einer Nutzung des Gerätes nichts mehr im Wege.
 
Die im Zuge des Installationsprozesses aufgespürten Kanäle finden Sie nach dem Suchlauf unsortiert vor. Über die Favoritenfunktion besteht im Anschluss aber die Möglichkeit der individuellen Sendersortierung. Hier greift wieder eine Einschränkung, die auch von anderen Sky-Receivern bekannt ist: Lediglich die ersten 99 Speicherplätze können individuell sortiert werden, ab Kanal 100 ist die Senderliste hingegen fix belegt. Das ist ärgerlich, denn schon die individuelle Sortierung aller deutschen Programme inklusive Sky ist so aufgrund der begrenzten Speicherplätze nicht möglich.

Mehr über den neuen Sky-Dienst lesen Sie in der aktuellen DIGITAL FERNSEHEN-Ausgabe 11/2011. Das Heft ist ab sofort im Zeitschriftenhandel, im Online-Shop und auch im Abonnement erhältlich.
[red]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum