Die Woche: CI-Plus-Aufnahmen via Sat, neue Sender bei KDG

0
6
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Nach monatelangem Hin und Her hat RTL nun offiziell den Rücktritt vom geplanten DVB-T-Ausstieg verkündet. Zudem sind seit Anfang Mai erstmals via Satellit Aufnahmen mit einem CI-Plus-Modul möglich. Was in dieser Woche sonst noch wichtig war, erfahren Sie in unserem Wochenrückblick.

Aufnehmen mit CI Plus erstmals auch über Satellit

 
Es geht! Erstmals seit der Einführung der CI-Plus-Schnittstelle könnenseit dem heutigen Montag auch Satellitenzuschauer über diese Sendungenvon mehr als 90 Minuten aufzeichnen. Zwar handelt es sich dabei aktuellnur um die fünf verschlüsselten HD-Sender der Mediengruppe ProSiebenSat.1,die über HD Plus verbreitet werden aber angesichts der Tatsache, dasses beinahe fünf Jahre gedauert hat, bevor auch SatellitenzuschauerAufnahmen verschlüsselter Sender über CI Plus tätigen konnten, ist diesschon bemerkenswert. Lesen Sie mehr…Kabel Deutschland speist vier neue Sender in HD und SD ein

 
Kabel Deutschland erweitert sein Senderangebot. Neben der bereits in der vergangenen Woche angekündigten Einspeisung von n-tv HD wird Kabel Deutschland ab dem heutigen Dienstag noch drei weitere Sender neu in seinen Netzen verbreiten. Wie der Kabelnetzbetreiber ankündigte, kommen zusätzlich die beiden Free-TV-Sender HSE24 Extra und QVC Plus sowie der hochauflösende Kanal Bibel TV HD. Erfahren Sie mehr…Mediengruppe RTL will bereits 2016 über DVB-T2 starten

 
Nach Monaten der Ungewissheit ist die Katze aus dem Sack: DieMediengruppe RTL bläst den ursprünglich für Ende des Jahres vorgesehenenDVB-T-Ausstieg offiziell ab. Dies teilte der TV-Veranstalter amDienstag mit. Demnach habe man die Verbreitungsverträge seinerFree-TV-Sender über Antenne mit dem Sendenetzbetreiber Media Broadcastzunächst um zwei Jahre verlängert – also bis Ende 2016. Dann soll bereits der Umstieg auf DVB-T2 starten – und damit ein Jahr früher als von ARD und ZDF geplant. Mehr dazu hier…Free-TV-Sender Mediaspar.TV HD über Astra gestartet

 
Mit Mediaspar.TV HD wurde am Montagmorgen ein weiterer hochauflösender Sender über die Satellitenplattform Astra 19,2 Grad Ost aufgeschaltet. Wie der Name nahelegt, handelt es sich dabei um einen HD-Ableger des Teleshopping-Anbieters Mediaspar. Das Programm ist derzeit allerdings identisch mit Mediaspar.TV 2 und nicht mit dem Hauptkanal Mediaspar.TV. Der Sender hat sich im Bereich Teleshopping auf Produkte und Tarife rund um die Themen Smartphones, Tablets, Internet und Telefonie spezialisiert. Ein gesondertes Senderlogo gibt es für den HD-Ableger bislang nicht. Hier geht’s weiter…[red]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum