Digitale Revolution: Was kommt nach Ultra?

36
33
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Ab sofort ist die DIGITAL TESTED im Handel erhältlich. Darin zeigt die Redaktion, was sichhinter den scheinbaren Technikinnovationen verbirgt und was sich Konsumenten von dem Ultra-Hype erwarten können.

Im Rahmen der alljährlich stattfindenden IFA werden sich die Konsumenten vor scheinbaren Technikinnovationen nicht retten können: Egal ob Mega-Bild, Super-Klang oder Ultra-Smart, kein Superlativ bleibt dabei unausgesprochen. Blickt man hinter die Kulissen der Branche, ist tatsächlich Aufbruchstimmung erkennbar. So schwören immer mehr TV-Hersteller auf die brandneue OLED-Technologie, LED-LCDs zeigen sich leuchtstärker und farbenfroher denn je, Lautsprecher lassen sich so flexibel wie noch nie ins Wohnambiente integrieren und statt getrennter Geräteklassen steht die Verschmelzung unterschiedlicher Elemente im Vordergrund.
 
Eine Konsole für alles soll Microsofts Xbox One S sein: Mit brandneuen HDMI-Schnittstellen ausgestattet, liefert die Gaming-Maschine erstmals HDR-Optik in Spielen und dank eines UHD-Blu-ray-Laufwerks sogar 4K-HDR-Qualität mit entsprechenden Filmdiscs. Die nächsten Monate dürften nicht weniger turbulent zugehen: Sony will mit der Playstation Neo die echte 4K-Spielegeneration einläuten, zugleich soll Playstation VR in virtuelle Welten entführen. Nintendo plant dagegen die Unterhaltungsrevolution auf eine ganz andere Weise: Der geheimnisvolle NX-Prototyp soll eine portable Spielekonsole mit Nvidia-X1-Chip werden (findet bereits in der Shield-Android-TV-Box Verwendung) und sowohl unterwegs als auch im Wohnzimmer Spielfreude vermitteln.

Doch nicht jeder Trend ist zukunftstauglich, wie die aktuelle Zurückhaltung beim Thema 3D beweist: Vor einigen Jahren noch als Verkaufsargument Nummer eins angepriesen, verschwindet die 3D-Unterstützung bei immer mehr TV-Herstellern vollständig aus den Geräten.
 
Ist 3D damit wirklich tot? Mitnichten! Durch das neue Trendthema VR erlebt 3D eine Wiederauferstehung und der 360-Grad-Rundumblick könnte zukünftig auch bei Sportübertragungen ganz neue Perspektiven ermöglichen. Doch zurück zur Gegenwart: Ob günstiger Wohnzimmerprojektor oder kostspieliger XXL-TV, erschwingliches DAB-Radio oder Luxus-Lautsprecher, der Unterhaltungselektronikmarkt bietet für jeden Geldbeutel eine entsprechende Lösung, man muss sie nur finden.
 
Die Highlights der aktuellen Ausgabe im Überblick:

  • TV-Preishits mit Ultra HD



  • OLED vor dem Durchbruch? 
    • Freier Empfang in HD-Qualität
    • Günstiger UHD-Player

      Die aktuelle Ausgabe 4/16 der DIGITAL TESTED gibt es ab sofort überall am Kiosk und online als PDF-Download zu kaufen.

       
       
      Hier abonnieren
       
       
      Hier als E-Paper kaufen:
       
                    
       
       
      Hier als ePaper bei unseren Partnern kaufen:
       
                    

       
       
      Hier kaufen und in der App lesen:

         

      [red]

      Bildquelle:

      • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

      36 Kommentare im Forum

      1. Bioengineering: Retina-Verbesserungen des menschlichen Auges... ;-) Erhöht man die Pixeldichte weiter, wird das menschliche Auge der Flaschenhals. Bei Kontrast und abgedecktem Farbraum könnte man noch nachlegen...
      2. Die Hype findet doch nur in den Medien statt. Zu letzt entscheidet immer die Kohle und es werden so viele Programme wie nur möglich auf einen Transponter gequetscht.
      3. Ich gehe jede Wette ein, dass es nächstes Jahr, wenn Avatar 2 herauskommt, 3d wieder im Rennen ist und es gibt dann UHD Fernseher mit 3d. Danach steht 8k schon in den Startlöchern. Lasse mich gern eines besseren belehren.
      Alle Kommentare 36 im Forum anzeigen

      Kommentieren Sie den Artikel im Forum