HbbTV bei den Öffentlich-Rechtlichen: Das Angebot der ARD

0
44
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Die Wissens-Datenbank von DIGITALFERNSEHEN.de wird fortlaufend um neue Einträge erweitert. In dieser Woche stellen wir Ihnen das HbbTV-Angebot der ARD vor. Außerdem erklären wir, wie Sie echten DTS-Sound am Smart-TV erleben können und wie man in einem Hörraum den Klang optimieren kann.

HbbTV der öffentlich-rechtlichen Sender: Das Angebot der ARD

 
Über HbbTV wird das lineare Fernsehen mit hybriden Zusatzdienstenangereichert, die individuell über den Breitbandanschluss zur Verfügungstehen. Damit erlaubt uns HbbTV, Fernsehen zu einem hohen Gradpersonalisiert zu genießen. Die ARD zählt zu den Pionieren in Sachen HbbTV. Dieöffentlich-rechtliche Anstalt blickt bei den Zusatzangeboten bereits aufeine lange Tradition zurück, die bis ins MHP-Zeitalter zurückreicht.Heute begeistert die ARD mit einem besonders reichhaltigen Angebot an hybriden Zusatzdiensten.
 
HbbTV-Anwendungengibt es inzwischen über alle Programme der ARD. Neben dem Ersten alsoauch über alle dritten Programme und die digitalen Zusatzkanäle. Sogardie beiden ARD-Testkanäle auf Astra bieten HbbTV. Dem aber noch nichtgenug! Denn sogar die ARD-Radioprogramme kommen mit HbbTV-Signalisierungund schaffen auch im Hörfunk einen hybriden Mehrwert.
 
Wie das HbbTV-Angebot der ARD im Einzelnen aussieht, erfahren Sie hier.
 DTS-Sound am Smart-TV: Mehrkanalklang bei Fernsehern

 
Wer abends einen Film schaut, sollte aus Liebe zum Nachbarn dieSurround-Anlage lieber außen vor lassen und die Lautsprecher desFernsehers bemühen. Doch gerade bei DTS-Ton verschlägt es diesem oft dieSprache und der Blockbuster verkommt zum Stummfilm. HDTV macht denHörtest und zeigt, mit welchen Smart-TVs Sie gemäßigten Kinosound zuspäter Stunde genießen können. Zudem prüfen wir, ob es möglich ist, denDTS-Ton via TOSLINK oder HDMI ARC weiterzuleiten.
 
Das Ärgernis über den fehlenden oder nur teilweise gegebenen DTS-Supportaktueller Smart-TVs kann man im Grunde den TV-Herstellern in die Schuheschieben. An dieser Stelle wird schlicht Geld gespart, denn eineUnterstützung des Tonformates zieht in Form von Lizenzgebühren Kostennach sich.
 
Wie die Hersteller im Einzelnen mit der DTS-Sound-Problematik umgehen, können Sie hier nachlesen.

 
 Hörraum zu Hause: Grundlagen & Möglichkeiten der Klang-Optimierung

 
Die akustischen Gegebenheiten innerhalb der Abhörumgebung werden oftunterschätzt und können ungeahnte Phänomene hervorrufen, die sichnegativ auf das Klangbild auswirken. Wir erklären Ihnen, wie Sie IhreAkustik im Raum richtig einschätzen und mit welchen einfachen MittelnSie den Klang im Hörraum verbessern können.
 
Das Thema Akustik wird in Fachkreisen auch als die Lehre vom Schallbezeichnet und beschäftigt sich mit den akustischen Grundgegebenheiteneines Raumes und den daraus resultierenden Schallauswirkungen. In derRaumakustik und besonders beim Einrichtungsvorgang eines Abhörraumes istes das Ziel, einen möglichst kontrollierten und neutralen Raumklang zuerreichen. Während Tonstudios und Aufnahmeräume weitestgehend vonaufwendig akustischen Konstruktionen durch geschultes Fachpersonalprofitieren, gestaltet sich die Optimierung im Hi-Fi-Bereich aufgrundder unterschiedlichen Raumgegebenheiten nicht immer als unproblematisch.Grundsätzlich gilt: Wird ein Signal durch einen Lautsprecherausgegeben, so werden die im Signal enthaltenen Schallwellen durch dieumliegenden Begrenzungsflächen und den darin enthaltenen Möbelstückenreflektiert, gebeugt, gestreut oder absorbiert.
 
Welche Komponenten Sie außerdem beachten müssen, wenn Sie den Klang im Hörraum optimieren möchten, erfahren Sie im Hintergrundartikel.

 
 DF-Artikeldatenbank – Alle Artikel im Überblick
[red]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum