Noch mehr UHD bei Sky Q

54
97
© Sky

Der November wird mit Sky Q so hochauflösend wie nie zuvor – Die UHD-Welle in diesem Monat bringt reichlich Live-Sport, Blockbuster und Serien mit.

„Insbesondere rund um Weihnachten werden sich wieder viele Haushalte mit einem neuen 4K-Fernseher ausstatten. Mit Sky Q liefern wir schon lange das perfekte Programmangebot dazu […]. Ich kann versprechen: Dieser November hat es besonders in sich. Und natürlich werden wir das UHD-Angebot für unsere Sky Q Kunden weiterhin kontinuierlich ausbauen“, so das vollmundige Versprechen von Max Konstantin Erhardt, Director Product Management bei Sky Deutschland.

Das Line-up, mit dem versucht Wort zu halten, hat es durchaus in sich: Kunden mit Sky Cinema Paket dürfen sich in den kommenden Wochen auf 100 ultrascharfe Kinohighlights freuen, darunter aktuelle Blockbuster wie „Creed II“, „Holmes & Watson“ und „Happy Death Day 2 U“, Klassiker wie „E.T. – Der Außerirdische“ und „Independence Day“, sowie passend zur Weihnachtszeit die neue Trickfilmadaption von „Der Grinch“.

Für Serienfans mit Sky Entertainment Paket gibt es die stärksten Sky Originals als komplette Serienstaffeln in UHD, etwa „Catherine the Great“, „Riviera“ und „Britannia“.

Und nicht zuletzt hat Sky auch noch zahlreiche Livesport-Highlights in UHD-Qualität im Programm: Diesen Samstag übertragt Sky um 18.30 Uhr den Kracher FC Bayern München gegen Borussia Dortmund auch in ultrascharfer Bildauflösung. Einen Tag später, am Sonntag, den 10. November steigt an der Anfield Road der englische Premier-League-Gipfel zwischen FC Liverpool und Manchester City, ebenfalls live und exklusiv in UHD bei Sky. In den kommenden Wochen folgen außerdem ausgewählte Spiele der Champions League wie das Match Bayern gegen Tottenham, sowie das Saisonfinale der Formel 1 mit den Rennwochenenden in Sao Paolo und Abu Dhabi in UHD.

Doch damit ist noch nicht Schluss: Weitere UHD-Inhalte sind etwa über die YouTube App auf Sky Q verfügbar. Mit dem Sky Entertainment Plus Paket haben Sky Q Kunden zudem die Möglichkeit, direkt auf Netflix-Programme in UHD-Qualität zuzugreifen. Sky Q Kunden mit Satellitenanschluss können durch Zubuchung von HD Plus neben 23 privaten HD-Sendern drei zusätzliche lineare TV-Sender in UHD empfangen: UHD1, Travelxp 4K sowie RTL UHD.[bey]

Bildquelle:

  • SkyQ_1: © Sky

54 Kommentare im Forum

  1. Sky wirbt mit UHD Filme auf Abruf aus ihrer Videothek und auch Sport gibt es in UHD,es wird dann auf andere Anbieter verwiesen,die UHD Inhalte anbieten,damit es so aussieht,als wenn Sky unheimlich viel Inhalte in UHD anbieten würde.Sky setzt bei Filmen nur noch auf Abruf und das lineare Fernsehen wird für Sky immer bedeutungsloser,es gibt außer dem Sportsender keinen einzigen weiteren UHD Sender direkt von Sky,obwohl es längst lineare UHD Sender mit Filmen geben müsste,aber das ist bei Sky überhaupt kein Thema.Für mich ist Sky in der Entwicklung stehen geblieben und es gibt immer weniger Sender und es wird nur noch viel alter Müll auf diesen Sendern gezeigt und was aktuell ist,soll man im Sky Store zusätzlich zahlen.Früher war Premiere immer ein Voreiter in der Entwicklung,wie mit der Digitalisierung,aber Sky wird immer langweiliger und deshalb werde ich mein Abo nicht mehr verlängern,Filme gibt es überall auf Abruf,dafür brauche ich Sky in keinster weise.
  2. Sky Deutschland war schon immer so. Sich so aufplustern um eigentlich einen Mangel zu kaschieren. Man stelle sich mal vor bei Sky gäbe es keine zusätzlichen Drittsender mehr mit ihren Serien. Dann würde es auch bei Sky eher mau mit Serien ausschauen. Die Verwertungskette ist nun mal so. Der Sky Store ist Per-Per-View, für Sky andere Rechte, auch andere Einnahmen, als für Sky Cinema. Im Sky Store gibt es auch Filme, die dann auf Sky Cinema aus Rechtemangel nicht zu sehen sind. Geht das wieder los.
  3. Letztlich musst du das Sky fragen, meine Erinnerung ist aber, dass Deutschland sich im echten Fernsehen, was Fortschritt angeht, sich grundsätzlich wie jmd verhält, der nicht vorhat, neue Techniken anzubieten und auf dem neuesten Stand zu sein. Wir haben für 720p und 1080i über 10 Jahre gebraucht und sind noch immer nicht fertig, und der Beginn war genau so. Sky/Premiere war immer der erste nur pro7 hatte einen Test Kanal. Sky hatte dann Cinema und einen Sport Sender und danach kam immer mehr. Das hat ewig gedauert. Im Kabel in nrw haben wir heute noch nicht mal alle Sport Feeds und das sind nur Feeds. Auch wenn man damit leben kann und dies mit besseren organisatorischen Maßnahmen vermutlich Kostensenkend abdecken könnte, es zeigt einfach wie schwer man sich damit tut. Alle Sender. Und Anbieter. Mit Streamen hatte das aber damals nix zu tun. Schau dir rtl an...sie haben den einen Sender. Aber nicht weil man auf was anderes setzt. Ich liebe echtes Fernsehen. Aber mal einen Film guckt man dann natürlich Gerne so oder eine Serie mit den Folgen a—z. Langfristig wird Mans sehen. Aber ich glaube nicht daran, dass der Schleppende Ausbau daran liegt. Sie sind auch der Anbieter, der vermutlich am schnellsten Angebot haben wird. Und ob so ein Leichtgewicht wie Murdoch dabei ist oder nicht, die haben es auch nicht einfach momentan. Da muss man fair bleiben. Und dann muss man sich noch gg Mirrors wehren. Wo ich in der Konsequenz aber unglücklich bin. Und zudem die Leute sind zum Teil auch furchtbar. Machst du denen mehrere Sender beschweren die sich, dass es nicht nativ oder sonst was ist, selbst wenn das Bild klar besser ist. Wird dennoch gemoppert. Ein streamen geht her: Kauft einen Film ein und strahlt dir den aus, in der Qualität, den es den Halt gibt. Vergleich das Mal den Aufwand für sky.
Alle Kommentare 54 anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!