5G: Videospiel der „Pokémon Go“-Macher soll Stärken demonstrieren

0
148
© lassedesignen - Fotolia.com
© lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Mobilfunk-Anbieter wollen die Stärken von 5G mithilfe eines Videospiels aufzeigen. Revolutionäres sollte man dabei aber wohl nicht erwarten.

Mehrere große Mobilfunk-Anbieter setzen auf Hilfe der Macher von „Pokémon Go„, um die Vorzüge des neuen schnellen 5G-Datenfunks zu demonstrieren. Unter anderem bei der Deutschen Telekom soll im 5G-Netz ein neues Spiel verfügbar sein, wie die Entwicklerfirma Niantic am Dienstag ankündigte. In „Codename: Urban Legends“ können mehrere Spieler gemeinsam gegen digitale Monster kämpfen, die auf ihren Smartphone-Bildschirmen eingeblendet werden.

Hier ein englischsprachige Youtube-Clip zum Niantic-Spiel „Codename: Urban Legends“:

Das Spiel soll von 5G-Merkmalen wie der hohen Internet-Geschwindigkeit und vor allem den kurzen Reaktionszeiten profitieren. So dass die Inhalte für alle Teilnehmer synchron laufen. Die Mobilfunk-Branche investiert Milliarden in den Ausbau der 5G-Netze. Man braucht aber dringend Szenarien, mit denen Kunden von den Vorteilen der Technik überzeugt werden können.

Bildquelle:

  • Smartphone-Gaming-Zocken: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert