AVM bringt neue Fritzbox auf den Markt

23
5057
Anzeige

Bei dem Kommunikationsunternehmen AVM soll sich im September auf der IFA Special Edition alles um schnelles Internet, smarte Heimvernetzung und starkes Wlan drehen. Eine Premiere gibt es schon jetzt.

Auf der Technik-Messe will AVM die neuen Fritz-Produkte für den neuen Wlan-Standard Wi-Fi 6 präsentieren. Darunter sind die seit kurzem verfügbaren Smart-Home-Produkte, die LED-Lampe Fritz!Dect 500, der Vierfachtaster Fritz!Dect 339 sowie die neue Fritz!App Smart Home. Mit dem Fritz!OS 7.20-Update sollen bald über 100 Neuerungen in den Startlöchern stehen.

Heute feiert AVM darüber hinaus die Produktpremiere der neuen Fritzbox 6850 LTE. Die Box soll dabei als Alternative zu DSL und Glasfaser dienen und in Stadt und Land genügend Bandbreite ermöglichen. Über Mobilfunk sollen Anbieter schnelles Internet mit bis zu 150 MBit/s nutzen können. In Kürze soll die Fritzbox im Handel erhältlich sein. Außerdem will AVM die Fritzbox 6850 5G-Version für den neuen 5G-Mobilfunkstandard zum Jahresende veröffentlichen.

Auf der IFA will AVM seine Fritz-Highlights auf den Events „Business, Retail & Meeting Lounges“ und der „Global Press Conference“ vorstellen. Über die AVM-Website und -Kanäle sollen darüber hinaus Online-Präsentationen und Talkformate stattfinden, wie das Unternehmen mitteilt.

Bildquelle:

  • fritzbox: obs/ AVM GmbH

23 Kommentare im Forum

  1. die V2 hat auch ein Cat6 Modem drinn nur bekommt man die V2 nicht mehr wurde klammheimlich durch die v3 ersetzt..
Alle Kommentare 23 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum