Die neue ARD-Mediathek ist online

31
90
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com

Es hat etwas länger gedauert als geplant, aber ab sofort kann die neue ARD-Mediathek abgerufen werden. Dabei gibt es Verbesserungen, aber auch weniger gelungenes.

Groß angekündigt und dann eher im Stillen ohne großes Trara online gestellt – so könnte man den Launch der neuen ARD Mediathek beschreiben. Seit ein paar Tagen gibt es das Portal bereits in App-Form, aber nun steht auch die Browser-Variante parat.

SWR-Intendant Peter Boudgoust, unter dessen Schirmherrschaft auch die Online-Aktivitäten der ARD koordiniert werden hatte im November angekündigt, dass man vorhabe, Sparten- und dritte Programme besser einzubinden und dass die Inhalte der Mediathek leichter auffindbar und optisch in einem frischen Design präsentiert werden sollen (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).

Letzteres wird bei der Maßnahme deutlich, dass nun zuerst eine großformatige Slideshow die aktuellen Highlights präsentiert. Die Hauptseite wird des Weiteren von Vorschlägen dominiert, die nach Genre sortiert sind. Die Integration der anderen ARD-Sender versteckt sich hinter einer Symbolfunktion neben dem ARD-Logo. Nach Betätigung des Pfeilsymbols klaptt eine Leiste mit den zum Verbund gehörenden Sendern BR, HR, MDR, NDR, Radio Bremen, RBB, SR, SWR, WDR, ONE, ARD-alpha und ARD auf. Auf diese Weise gelangt man zu deren Hauptseiten innerhalb der Mediathek. Livestreams startet man über ein Navigationsmenü in der linken oberen Ecke des Bildschirms.

Um ein erstes Fazit zu ziehen, kann man sagen, dass die neue Version der ARD-Mediathek sicherlich einen zeitgemäßere On-Demand-Charakter hat als der Vorgänger. Nach einer monatelangen Beta-Phase und der Ankündigung, die dritten besser auffindbar zu machen, hätte man aber auch noch mehr erwarten können als ein gelungenes Re-Design. Denn ebenjene anderen Kanäle in eine aufklappbare Leisten zu packen ist vielleicht nicht das Gelbe vom Ei. [bey]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

31 Kommentare im Forum

  1. Bleibt zu hoffen, dass die Beiträge in der Mediathek (Servicesendungen) nicht auch dieses schreckliche "Doppellogo" mit dem Sendungstitel unten links in der Ecke aufweisen, wie im Fernsehen. Das schreckt vom Anklicken oder Einschalten ab.
Alle Kommentare 31 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum