HBO Max schnappt Netflix „Big Bang Theory“-Rechte weg

12
225
hbo max logo
© Warner Meda
Anzeige

HBO Max macht ernst: Der neue Streamingdienst hat sich dich die Internet-Rechte an „The Big Bang Theory“ gesichert. Die Sitcom ist aufgrund ihrer Beliebtheit heiß begehrt am Online-Markt.

HBO Max hat nach „Friends“ den nächsten dicken Fisch an Land gezogen. Der Sitcom-Publikumsliebling „Big Bang Theory“ wechselt von Netflix zu dem neuen Streaming-Angebot des amerikanischen Pay-TV-Kanals. Höchstwahrscheinlich floss eine Rekordsumme in Milliardenhöhe für die Rechte. DIGITAL FERNSEHEN berichtete bereits vor einigen Wochen über den sich anbahnenden Deal.

Zum Vergleich: Die Streaming-Rechte an „Friends“ haben lediglich rund 425 Millionen US-Dollar gekostet, wie unter anderem der „Hollywood Reporter“ berichtet. Der jetzige „Big Bang Theory“-Deal umfasst Exklusiv-Rechte für den Nordamerikanischen Markt und auch internationale Rechte. Es liegt also im Bereich des Möglichen, dass der Deal auch auf den hiesigen Streamingmarkt Auswirkungen haben könnte.

HBO Max wird im Frühjahr starten und hat mit „Friends“, „The Big Bang Theory“ oder auch „Der Prinz von Bel-Air“ schon jetzt ein wahres Brett an Dauerläufern. Zuletzt wurde zudem ein Spin-off von „Gossip Girl“ bestellt und angekündigt. Außerdem will man nach eigenen Angaben mit rund 10.000 Stunden Streamingmaterial an den Start gehen. Und apropos „Big Bang Theory“: Serienstar Kaley Cuoco alias Penny wird bei HBO Max auch eine neue Serie bekommen. [bey]

Bildquelle:

  • HBOmax1: © Warner Meda

12 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 12 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum