Verlieren Netflix und Prime Top-Sitcoms?

16.08.2019, 11:00 Uhr, rs

Die beliebten Sitcoms "The Big Bang Theory" und "Two and a Half Men" stehen für eine Rekordsumme zum Verkauf – und könnten so bald aus dem Angebot der Streaming-Anbieter verschwinden.


US-Serienschöpfer Chuck Lorre hat mit "The Big Bang Theory" und "Two and a Half Men" gleich zwei große Würfe gelandet – und ist mit beiden Shows seit Jahren weltweit erfolgreich.


Auch in Deutschland erfreuen sich die beiden Sitcoms ungebrochener Beliebtheit. Bislang waren beide Formate Teil der Netflix-Videothek und dort für deutsche Kunden uneingeschränkt abrufbar. Das könnte sich jedoch schon bald ändern.

Da in den USA der Verkauf der Ausstrahlungsrechte an den Formaten bevorsteht, ist der zukünftige Verbleib der Comedy-Dauerbrenner bei den Plattformen Netflix und Prime Video unsicher. Der amerikanische Kabelkonzern HBO ist im Begriff, für eine Rekordsumme von 1,5 Milliarden Exklusivrechte an den Serien zu erwerben. Dies könnte durchaus zur Folge haben, dass die Formate zukünftig auch aus der deutschen Netflix- und Prime-Auswahl verschwinden.

  • Gefällt mir