Lovefilm sichert sich VoD-Rechte an Telepool-Titeln

0
13
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Die Amazon-Tochter Lovefilm hat wieder einmal ihr Video-on-Demand-Angebot erweitert. Ab sofort können Kunden der Online-Videothek auch auf zahlreiche Titel aus dem Katalog von Telepool zugreifen.

Die Online-Videothek Lovefilm wächst und wächst. Nachdem die Amazon-Tochter im vergangenen Jahr zahlreiche Kooperationen geschlossen hat, hat sich Lovefilm nun auch die Video-on-Demand-Rechte an den Titeln den europäischen Vertriebsunternehmens Telepool gesichert, wie das Unternehmen am Mittwoch bekannt gab. Zu diesen gehören unter anderem Christopher Nolans „Memento“, die Actionkomödie „Bandidas“ mit Penélope Cruz und Salma Hayek oder auch „Mexican – eine heiße Liebe“, in dem Brad Pitt und Julia Roberts als zerstrittenes Gangsterpärchen brillieren.

Kunden des Online-Verleihers können sich die neuen Titel als Teil ihres Ausleihpakets über den Lovefilm-Player auf dem PC oder daran angeschlossene TV-Geräte ansehen. Bei Fernsehern der Sony-Bravia-Reihe, internetfähigen Heimkinogeräten der Marke Sony oder auch der Playstation 3 ist das Angebot bereits integriert. Über die Lovefilm-App können Nutzer die gewünschten Filme auch direkt auf dem iPad und auf dem Kindle Fire und Kindle Fire HD ansehen.
 
Zuletzt hatte die Amazon-Tochter ihr Streaming-Angebot um die Titel von Universum, Splendid Film und Miramax erweitert. Darüber hinaus hat Lovefilm in den vergangenen Monaten Kooperationen mit weiteren Studios vereinbart, darunter Disney, Warner, Paramount, Tiberius Film, Studiocanal und der BBC. [fm]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum