Lovefilm zeigt Serienpilot zu „Zombieland“ auch in Deutschland

0
72
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Amazon will wie Netflix auch unter die Serien-Produzenten gehen. In der Online-Videothek des Anbieters sollen die Nutzer weltweit auswählen können, welche der insgesamt sechs vorgeschlagenen Comedy-Serien in Produktion geschickt wird.

Nach Netflix will auch Amazon Web-exklusive Serien produzieren. Das erste Produkt soll dabei eine Comedy-Serie sein, für die aktuell sieben Pilotfolgen zu unterschiedlichen Formaten gedreht wurden, über deren Weiterführung die weltweiten Zuschauer dann miteintscheiden können. Eine dieser möglichen Serien ist „Zombieland“, die als Spin-Off zum beliebten Kinofilm produziert wurde. Wie Amazon am Donnerstag ankündigte, sollen die Pilotfolgen von „Zombieland“ und den sechs weiteren Formaten demnächst auch in Deutschland zur Abstimmung auf Lovefilm gezeigt werden.

Das auf dem gleichnamigen Spielfilm basierende Serienkonzept wurde von den Machern des Films entworfen und wird unter anderem mit den Schauspielern Kirk Ward („Die Insel“) und Maiara Walsh („Desperate Housewives“) gegen die sechs anderen Comedy-Formate antreten. Ab wann genau abgestimmt werden soll, wurde noch nicht bekannt gegeben. Neben diesen Piloten sind zudem auch mehrere Kinderserien angekündigt, über die die Nutzer in gleicher Art und Weise abstimmen können. [hjv]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum