Netflix gibt Startdaten für Südeuropa bekannt

1
32
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Streamingdienst Netflix hatte seinen Start für drei südeuropäische Länder bereits angekündigt, ab Ende Oktober dürfen sich Spanien, Portugal und Italien dann auf die Serien und Filme des US-Unternehmens freuen.

Schon im Juni hatte Netflix seinen Start für Südeuropa angekündigt, ohne jedoch ein konkretes Startdatum zu nennen. Zwischenzeitlich wurde dann der asiatische Markt vom Streaminganbieter ins Visier genommen, wobei Japan den Auftakt bildete. Am Donnerstag wurde nun auch für Spanien, Portugal und Italien das Datum bekannt gegeben.

Ende Oktober werden die drei Länder innerhalb von drei Tagen erstmals Netflix nutzen können. Den Auftakt macht dabei Spanien, das ab dem 20. Oktober auf Serien wie „House of Cards“ und „Orange is the New Black“ oder zahlreiche Spielfilme zurückgreifen kann, Portugal (21. Oktober) und Italien (22. Oktober) folgen in den anschließenden Tagen.
 
Damit kann bereits die Hälfte der EU-Staaten auf Netflix zugreifen, vor allem Ost- und Südosteuropa, darunter Bulgarien, Kroatien, Estland oder Polen, müssen weiter auf einen Zugang zur Streamingplattform warten. Noch nicht angekündigt, aber erwartet wird laut Medienberichten ein Start von Netflix in Island und der Tschechischen Republik in der nahen Zukunft. Um das angestrebte Ziel, bis Ende 2016 in über 200 Ländern weltweit vertreten zu sein, einzuhalten, wird das US-Unternehmen diese und andere Staaten angehen müssen. Aktuell ist Netflix bereits in über 50 Ländern vertreten. [buhl]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Netflix gibt Startdaten für Südeuropa bekannt Italien wird wohl ebenfalls ein schwieriges Pflaster für Netflix werden, da Italien auch ein typisches FreeTV Land ist. In Spanien und Portugal dürfte es Netflix wesentlich einfacher haben, da dort ja kein Weg an Movistar+ bzw. NOS vorbeiführt.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum