Sky soll angeblich an einem deutschen Netflix arbeiten

5
15
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Der Pay-TV-Anbieter Sky hat laut einem Medienbericht bereits konkrete Pläne, eine eigene Video-on-Demand-Plattform an den Start zu bringen. Der Start des Stand-Alone-Angebots soll bereits für 2014 geplant sein. Sky selbst teilte mit, dass es zumindest noch keine konkreten Details oder Zeitpläne in dieser Richtung gäbe.

Sky als Stand-Alone-Angebot über Video on Demand? Bereits 2012 machte man beim deutschen Pay-TV-Anbieter Andeutungen, wonach dies zumindest für einige Dienste denkbar wäre, ohne jedoch konkrete Pläne zu benennen. Nach Informationen des Branchenmagazins „Kontakter“ soll Sky jedoch intern bereits am Aufbau eines eigenen Video-on-Demand-Dienstes arbeiten. Dies berichtete das Magazin am Mittwoch im Rahmen einer Vorabmeldung zu seiner kommenden Ausgabe, die am Freitag (4. Oktober) veröffentlicht wird.

Der geplante Dienst soll sich dabei an etablierten VoD-Portalen wie Lovefilm, Maxdome oder dem in Deutschland noch nicht verfügbaren Netflix orientieren. Angeblich soll dabei sogar der interne Arbeitstitel „Skyflix“ auf einen potentiellen Netflix-Konkurrenten hindeuten. Als Basis könnte dabei laut „Kontakter“ das breite Inhalte-Angebot dienen, welches sich der Bezahlanbieter in Form von Ausstrahlungsrechten für TV und Online bereits gesichert hat. Der Start für das eigene VoD-Portal soll dabei angeblich bereits für 2014 geplant sein.
 
Bei Sky selbst wollte man sich am Abend auf Anfrage von DIGITAL FERNSEHEN nicht konkret zu den Angaben des „Kontakter“ äußern. „Die Bereitstellung von Sky als Stand-Alone-Angebot ist eines der Dinge, über die wir nachdenken, es gibt hierfür aber noch keine weiteren Details oder Zeitpläne“, teilte Unternehmenssprecher Moritz Wetter gegenüber der Redaktion mit. Damit bestätigte der Pay-TV-Anbieter lediglich erneut seine prinzipiellen Überlegungen in dieser Richtung.
 
Eine mögliche technische Plattform steht mit Sky Go bereits seit Anfang 2011 für Abonnenten des Pay-TV-Anbieters ohne Mehrkosten zur Verfügung. Sky Go kann mit einem normalen Webbrowser, als App über iPad und iPhone sowie über die Microsoft X-Box genutzt werden. Neben Spielfilmen und Serien sind vor allem die Liveübertragungen von Sportereignissen das Highlight des Dienstes.
 
Zur Homepage von Sky[ps]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. AW: Sky soll angeblich an einem deutschen Netflix arbeiten Dabei wirbt sky schon seit langer Zeit gar nicht mehr mit ihrem Filmangebot, sondern nur noch mit Bundesliga
  2. AW: Sky soll angeblich an einem deutschen Netflix arbeiten Eigentlich könnte man Sky auch in Bundesliga TV umbenennen...
  3. AW: Sky soll angeblich an einem deutschen Netflix arbeiten Und das zurecht. Filme und Serien muss man heutzutage nicht mehr senden sondern nur verfügbar machen.
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum