Störung bei Google: Mehrere Dienste lahmgelegt

6
2912
© Andrei - stock.adobe.com
Anzeige

YouTube down, Einloggen bei Gmail nicht möglich: Google hat heute eine weitreichende Störung erlitten. Mehrere Dienste funktionieren nur eingeschränkt oder gar nicht.

Diverse Dienste von Google sind am Montag von einer weitreichenden Störung lahmgelegt worden. Unter anderem funktionierten zeitweise die Videoplattform Youtube, der E-Mail-Dienst Gmail und die Bürosoftware Google Docs für zahlreiche Nutzer nicht. Tausende Störungsmeldungen gingen heute übereinstimmenden Medienberichten zufolge bei Google allein aus Deutschland ein. Die Probleme sollen nach aktuellem Stand nicht nur in Europa, sondern etwa auch in den USA und weiteren Ländern wie Japan, Indien und den Philippinen auftreten.

Besuchte man zur Mittagszeit etwa YouTube, winkte heute für eine Weile nur eine Fehlermeldung. Inzwischen ist die Videoplattform wieder erreichbar, braucht aber zum Teil immer noch länger zum Laden und Aufbauen der Seite. Wer sich in sein Google-Konto einloggen wollte, um beispielsweise seine Mail abzurufen, wurde ebenfalls per vorübergehender Fehlermeldung abgewiesen. Hier liegen aktuell immer noch Störungen vor. Google Maps ist ebenfalls von dem technischen Problem betroffen.

Das genau Ausmaß des Google-Ausfalls ist derweil noch unklar. In der Vergangenheit gab es bereits einige kurzfristige Störungen bei Google-Diensten durch technische Probleme. Zuletzt waren Ende September wegen eines Server-Ausfalls die vielgenutzten Cloud-Angebote des Konzerns betroffen gewesen.

Bildquelle:

  • Google_1: © Andrei - stock.adobe.com

6 Kommentare im Forum

  1. Kann ich bestätigen. Jeder Dienst hat irgendwann mal Probleme! Alles kein Problem. Mir wäre es lieber Corona wäre down!
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum