Youtube startet Pay-TV-Projekt

5
15
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Die Videoplattform Google treibt ihren Pläne für einen Einstieg ins lukrative Pay-TV-Geschäft, weiter voran. In einem Pilot-Projekt hat die Google-Tochter nun die ersten kostenpflichtigen Kanäle freigeschaltet.

Nachdem bereits Ende Januar bekannt geworden war, das die Google-Tochter Youtube noch in diesem Jahr ins Pay-TV-Geschäft einsteigen will, hat die Videoplattform nun den ersten großen Schritt in diese Richtung gemacht. Wie Youtube am Donnerstag auf seinem offiziellen Blog bekannt gab, hat das Unternehmen nun ein Pilot-Projekt gestartet und die ersten Kanäle an den Start gebracht, deren Inhalte Interessenten gegen eine monatliche Gebühr herunterladen und ansehen können.

Betrieben werden die derzeit 53 gelisteten Kanäle dabei von ausgewählten Partnern der Google-Tochter. Youtube stellt damit als Plattform lediglich die notwendige Technik zur Verfügung, während die inhaltliche Verantwortung ganz bei den Betreibern liegt. Inhaltlich sind diesen kaum Grenzen gesetzt: Neben Motorsport, Fitness und Comedy finden sich aktuell beispielsweise auch zahlreiche Zeichentrickprogramme wie die „Sesamstraße“ in dem Angebot. Nach einer 14-tägigen Testphase sollen die Inhalte zunächst für 0,99 Dollar pro Monat erworben werden können. Generell sollen die Kanäle – je nach Betreiber – mit monatlich bis zu 2,99 Dollar zu Buche schlagen. Den Gewinn teilen sich diese dann mit Youtube. 
 
Für Youtube soll dieses Projekt allerdings erst der Anfang sein, wie das Unternehmen weiter mitteilte. Das Angebot an Pay-TV-Kanälen soll in den kommenden Monaten kontinuierlich ausgebaut und damit nicht nur für potentielle Nutzer, sondern auch für die Werbeindustrie interessanter gemacht werden. Damit dürfte klar sein, dass die Videoplattform und der dahinter stehende Internet-Gigant Google sich nun sein Stück vom lukrativen Pay-TV-Kuchen sichern will. [fm]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. AW: Youtube startet Pay-TV-Projekt Na toll, das YT-Angebot ist hier gar nicht verfügbar.
  2. AW: Youtube startet Pay-TV-Projekt Wundert mich, daß die Prono-Industrie nicht von Anfang an dabei ist.
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum