RTL dementiert Absage: „Dschungelcamp“ soll stattfinden

0
1933
© TVNOW / Stephan Pick
Anzeige

Nachdem ein großes Boulevardmedium die Absage des „Dschungelcamps“ vermeldet hatte, dementiert Sender RTL nun das Gerücht: Die Ekel-Party soll trotz Corona steigen – aber an einem anderen Ort.

Nach „Bild“-Informationen sei eine Absage des RTL-Fortmats „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“ – im Volksmund als das „Dschungelcamp“ bekannt – bereits beschlossene Sache. Nun gibt es ein Dementi des Senders: Zwar könne das Event nicht in Wales stattfinden, wohin es vom australischen Urwald hin umgezogen werden sollte, jedoch plane man weiterhin, die Ausgabe von 2021 zu realisieren:

„Wir hatten bis zuletzt gehofft, dass wir die nächste Staffel von ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ in Wales produzieren können. Doch mit dem Anstieg der Infektionszahlen haben wir uns im engen Austausch mit unserem Produzenten ITV Studios dagegen entschieden“, erklärt RTL-Unterhaltungschef Markus Küttner in einer Mitteilung, die auf der RTL-Website zu lesen ist. „So sehr uns diese Produktion am Herzen liegt, die Sicherheit und die Gesundheit für alle Beteiligten haben absolute Priorität. Deshalb planen wir eine neue, spannende IBES-Show mit Sonja und Daniel In Deutschland. Die Zuschauer können sich auf ein großes Spektakel im Januar freuen.“

Bildquelle:

  • IBES-2019_Zietlow-Hartwich: © TVNOW / Stephan Pick
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert