Bundestagswahl 2021: Das TV-Programm – Live-Analysen und Prognosen

71
1151
RTL-Programm zur Bundestagswahl
Bild: RTL / Stefan Gregorowius/Morris Mac Matzen
Anzeige

Prognosen, Hochrechnungen und Expertenrunden – am heutigen Wahlsonntag geht es auf vielen TV-Sendern hauptsächlich um das Eine: wer wird Deutschland künftig regieren? Hier ein Überblick der Sendungen zur Wahl.

Der Wahl-Sonntag bei Phoenix

phoenix sendet am Tag der Bundestagswahl von dort, wo die zur Wahl Stehenden hin wollen: aus dem Bundestag. Durch die Wahlsendung ab 16.00 Uhr führen Michaela Kolster und Eve Lindenau. Experte im Studio ist der Berliner Politikwissenschaftler und Parteienforscher Thorsten Faas (Freie Universität Berlin). Weitere Gäste im Wahlstudio sind die Journalistin Anne Hähnig („Die Zeit“), der Kolumnist und Autor der Süddeutschen Zeitung, Heribert Prantl, der frühere Chefredakteur und Herausgeber des Cicero, Christoph Schwennicke sowie der Verleger und Publizist, Wolfram Weimer. 

Nur bei phoenix bekommen die Zuschauer um 18.00 Uhr die Prognosen von ARD und ZDF – und im Anschluss auch die Hochrechnungen beider Muttersender. Aus den Parteizentralen in Berlin melden sich die phoenix-Reporter mit Stimmen und Reaktionen der Gewinner und Verlierer. Auch die Bewohner:innen der #phoenixWahlstraße in Essen werden live zu Wort kommen. 

Erstmals am Wahlabend zeigt phoenix den „internationalen spätschoppen um 21.15 Uhr mit Journalisten aus dem In- und Ausland. Durch die Diskussion führt phoenix-Moderatorin Julia Grimm. Ihre Gäste sind die französische Journalistin Cécile Calla, der US-Journalist Erik Kirschbaum (Los Angeles Times), die Auslandskorrespondentin der russischen privaten Presseagentur Interfax, Tatiana Firsova sowie der langjährige WDR/NDR-Hörfunkkorrespondent in Brüssel, Ralph Sina. Wie schauen Europa und die Welt auf das Wahlergebnis in Deutschland? 

In der Spätsendung „Deutschland hat gewählt“ (22.00 Uhr) zeigt phoenix eine Zusammenfassung des Tages mit neuesten Hochrechnungen von ARD und ZDF sowie Stimmen und Reaktionen sowohl zur Bundestagswahl als auch zur Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern und zur Abgeordnetenhauswahl in Berlin. Marlon Amoyal führt durch die Sendung, unterstützt von Politikwissenschaftler Thorsten Faas (FU Berlin).

Das ZDF-Programm zur Bundestagswahl

Ab 17.00 Uhr startet das ZDF am heutigen Sonntag seine Live-Berichterstattung von der Bundestagswahl 2021 sowie den Wahlen in Berlin und Mecklenburg-Vorpommern. Im ZDF-Wahlstudio im Alten Telegrafenamt unweit des Gendarmenmarktes im Herzen Berlins begleitet die stellvertretende ZDF-Chefredakteurin Bettina Schausten die Zuschauerinnen und Zuschauer durch den mehrstündigen Wahlabend. An ihrer Seite: ZDF-Politikchef Matthias Fornoff, der gemeinsam mit der Forschungsgruppe Wahlen die neuesten Zahlen präsentiert.

Die Prognose um Punkt 18.00 Uhr ist der Moment der Wahrheit und der Höhepunkt eines ereignisreichen Wahljahres: Inwieweit er dem Wahlabend die Kontur vorgibt, zeigen anschließend die ersten Hochrechnungen. Nach den „heute“-Nachrichten um 19.00 Uhr mit Moderator Christian Sievers ist dann von 19.30 bis 20.15 Uhr Zeit für Analysen mit Parteienforscher Professor Karl-Rudolf Korte und weiteren Gesprächsgästen sowie für Reaktionen aus den Parteizentralen. Der Blick richtet sich auch erneut auf die Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern und die Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus – die ZDF-Landesstudioleiter in Schwerin und Berlin, Bernd Mosebach und Stephan Merseburger, bitten die Spitzenkandidatinnen und Spitzenkandidaten der Parteien, die es in den Landtag und den Senat geschafft haben, zur Gesprächsrunde.

Im Anschluss daran begrüßen ab 20.15 Uhr ZDF-Chefredakteur Peter Frey und Rainald Becker, ARD-Koordinator Bundestagswahl, die Vorsitzenden beziehungsweise Spitzenkandidaten der im Bundestag vertretenen Parteien zur „Berliner Runde“, an der Armin Laschet (CDU), Olaf Scholz (SPD), Alice Weidel (AfD), Christian Lindner (FDP), Janine Wissler (Die Linke), Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen) und Markus Söder (CSU) teilnehmen.

Gegen 21.15 Uhr melden sich Bettina Schausten und Matthias Fornoff noch einmal mit aktuellen Zahlen zurück und betrachten gemeinsam mit weiteren Gesprächsgästen die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021. Ab 21.45 Uhr folgt ein 45-minütiges „heute journal“ mit Moderator Claus Kleber, dem sich um 22.30 Uhr ein „maybrit illner spezial“ anschließt.

So berichtet RTL

Ab 12 Uhr berichten Katja Burkard und Christopher Wittich in „Neustart für Deutschland – Der Wahltag“ live aus Berlin und zeigen Stimmungsbilder aus dem ganzen Land. Was bewegt die Wählerinnen und Wähler? In der Sendung kommen Menschen aus allen Bevölkerungsschichten zu Wort und diskutieren, welche wichtigen Themen die neue Bundesregierung unbedingt anpacken muss.

Um 17 Uhr übernehmen dann Pinar Atalay und Peter Kloeppel. In „Neustart für Deutschland – Die Entscheidung“ melden sich die beiden live aus Berlin mit Hochrechnungen, Berichten, Interviews und Hintergrundinformationen zur Bundestagswahl. Wie haben sich die Bürgerinnen und Bürger entschieden? Wer wird das Land zukünftig regieren? Welche Koalitionen sind möglich? Gemeinsam mit Gästen analysieren sie die Ergebnisse und ordnen sie ein. Die Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus sowie die Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern werden dabei entsprechend in die Berichterstattung und Analysen integriert.

Am Wahltag informiert ntv zusätzlich zwischen 7 und 12 Uhr sowie von 22.15 bis 0 Uhr mit mehreren „News Spezials: Kampf ums Kanzleramt“ umfassend über die Bundestagswahl. RTL stimmt zudem ab 10 Uhr mit der Dokumentation „Angela Merkel – Ihr Weg, ihre Geheimnisse & ihre Zukunft“ auf den politischen Entscheidungstag ein.

24 Stunden Live auf Welt

Bundestagswahl: Das TV-Programm zur Wahl bei Welt

Der Nachrichtensender Welt berichtet am Wahlsonntag zwischen 7 und 24 Uhr live zur Bundestagswahl.

Der Wahlabend im RBB

Am Wahlabend des heutigen 26. September berichten rbb Fernsehen, die Radioprogramme und rbb|24 ausführlich über den Wahltag, analysieren Zahlen, geben Hintergründe und lassen politische Entscheiderinnen und Entscheider zu Wort kommen. Das rbb Fernsehen sendet live ab 17.30 Uhr.

Bildquelle:

  • bundestagswahl-rtl-live: RTL / Stefan Gregorowius/Morris Mac Matzen

71 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 71 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum