CES 2022: Sony Z9K und X95K mit Mini LED vorgestellt

0
1328
Sony Bravia CES 2022 8K Mini LED
Bild: Sony
Anzeige

Nach der Backlight Master Drive Premiere im 2016er-Modell ZD9 und dem letztmaligen technologischen LED-LCD-Benchmark ZG9 aus dem Jahr 2019 warteten Sony-Fans lange Zeit vergeblich auf die Rückkehr zur alten Stärke.

Diese Wartezeit ist 2022 vorbei, denn Sony integriert das Backlight Master Drive in Form einer fortschrittlichen Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung in den 8K-Modellen der Z9K-Serie (75, 85 Zoll) und in den 4K-Modellen der X95K-Serie (65, 75, 85 Zoll). Exakte Helligkeitsangaben macht Sony dabei nicht, doch der herstellereigene Kontrastfaktor verdeutlicht die Leistungsstärke der neuen Backlight-Master-Drive-TVs: Der X95K dürfte problemlos die Helligkeit des letztjährigen 8K-Modells Z9J erreichen, während der Z9K zum kolossalen ZG9 aufschließen könnte.

Alles aus der Mini-LED herausholen

Dank Mini-LED-Backlight fallen die neuen TV-Modelle deutlich schlanker und effizienter als Sonys High-End-LED-LCDs der Vergangenheit aus. Dennoch will Sony alles aus den Mini-LEDs herausholen: Extreme Helligkeit, filligrane Dimming-Zonen und das Verhindern von Blooming-Effekten hat laut Sony oberste Priorität.

CES 2022: Das bringen der Sony Z9K und X95K mit

Während der X95K zwei HDMI-2.1-Ports mit 48 Gbit/s und zwei HDMI 2.0 Ports bietet, kommt der Z9K mit drei HDMI 2.1 Schnittstellen mit 2×48 Gbit/s und 1×40 Gbit/s auf den Markt (und einer HDMI 2.0 Schnittstelle). Der verbesserte XR-Prozessor, VRR-Support und eine optimierte Lautsprecherkonfiguration machen die neuen High-End-LED-LCDs von Sony schon jetzt zu einem Anwärter auf den LED-LCD-TV-Thron 2022.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • sony bravia ces2022: Sony

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum