Champions League: DAZN sticht Sky erneut aus

23
11920
dazn sky Champions League
© UEFA, DAZN, Sky
Anzeige

DAZN bleibt in Deutschland langfristig der TV-Anbieter mit den meisten Spielen der Champions League in Deutschland.

Anzeige

Der Streamingdienst hat sich nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur auf einen neuen Vertrag mit der Europäischen Fußball-Union (UEFA) geeinigt und darf in den drei Spielzeiten ab 2024/25 jeweils 186 Partien übertragen. DAZN wollte sich am Mittwoch dazu nicht äußern.

Zuvor hatte Amazon bestätigt, dass es einen neuen Vertrag gibt. Der von der Agentur Team Marketing ausgehandelte Kontrakt des US-Unternehmens mit der UEFA umfasst für den deutschen Markt jeweils 17 Spiele pro Saison in der reformierten Königsklasse. Prime Video hat laut Vertrag ein erstes Zugriffsrecht bei der Auswahl der Partie und überträgt exklusiv. Alle anderen Partien laufen – so wie bereits in dieser und der kommenden Spielzeit – bei DAZN. Der Pay-Anbieter Sky, viele Jahre der größte Champions-League-Sender in Deutschland, ist erneut leer ausgegangen.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • ChampLeague_DAZN_Sky: © UEFA, DAZN, Sky
Anzeige

23 Kommentare im Forum

  1. Stellt sich die Frage, ob Sky hinsichtlich der Verkaufsgerüchte überhaupt mitgeboten hat? Ob die Rechtekosten für Amazon und DAZN gesunken sind?
  2. Ist Sky doch auch egal , deshalb könnte man ja schon mal trotzdem die nächste Preisanpassung vornehmen :whistle:
Alle Kommentare 23 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum