Crime + Investigation: Spannung pur im linearen TV

1
922
Crime + Investigation Logo auf schwarzem Untergrund
Bild: A+E

Während The HISTORY Channel zu den Pionieren im Pay-TV-Markt zählt ist der Ableger aus dem Hause noch recht jung. Crime + Investigation wurde hierzulande erst Mitte 2019 gestartet. Dabei setzte man im Hause A+E Networks Germany auf einen landläufigen Trend.

Dutzende Podcasts rund um das Thema True Crime erfreuten sich schon 2019 großer Beliebtheit. Crime + Investigation ersetzte dabei den Sender A&E der bereits zuvor mehrere Jahre True Crime-Inhalte zeigte und auch die Serie „Protokolle des Bösen“ produzierte.

Empfang

Auch Crime + Investigation wird linear in diversen Pay-TV-Paketen ausgestrahlt. Bei Sky ist der Sender innerhalb des Entertainment-Paketes in SD-Qualität zu sehen. In vielen Kabelnetzen wird der Sender hingegen sogar in HD-Qualität ausgespielt. Unter anderem ist das Programm bei den Kabelnetzbetreibern Pyur, Vodafone sowie der M7-Gruppe in den Pay-TV-Angeboten enthalten. Auch über die moderne OTT-Angebote (Fernsehen über das Internet) kann Crime + Investigation etwa bei waipu.tv, Magenta TV oder 1&1 HD TV gebucht werden. Bei waipu.tv ist der Sender im Perfect-Paket enthalten, bei 1&1 HD TV im Sonderpaket Dokumentation. In Österreich ist der Sender bei den Anbietern Sky Austria, drei, Liwest, A1 und Magenta TV Austria in den entsprechenden Pay-TV-Paketen enthalten. Erst seit ersten März bereichert der Crime+Investigation FAST Channel die Medienlandschaft. Kurze Clips sollen hier dem Interessenten Lust auf mehr machen und den einen oder anderen Zuschauer zum Abo des Senders animieren.

Highlights im ersten Halbjahr

Bild: A+E

Sie ist eine der aufsehenerregendsten Doku-Produktionen mit internationalem Erfolg und weitreichenden Folgen: „Surviving R. Kelly“. In der preisgekrönten Serie erhoben mehrere Frauen ihre Stimmen gegen R. Kelly und warfen ihm unter anderem sexuellen oder psychischen Missbrauch vor. In Folge der Ausstrahlung und der Debatte griff auch die US-Justiz die in der Doku-Serie geäußerten Vorwürfe auf, es kam zu Festnahmen R. Kellys, zu weiteren Anschuldigungen und Konzertabsagen, auch in Deutschland. Zwischenzeitlich wurde R. Kelly wegen Sexualverbrechen zu jahrzehntelanger Haft verurteilt. Nun kommt die dritte und letzte Staffel der Doku-Serie „Surviving R. Kelly“, die Anfang Januar in den USA startete, auch in den deutschsprachigen Raum. Crime + Investigation zeigt die vier Folgen der neuen Staffel als exklusive deutsche TV-Premieren an den beiden Dienstagen, 25. April, und 2. Mai 2023, jeweils ab 20.15 Uhr in Doppelfolgen.

Bildquelle:

  • crime-investigation-logo: A+E

1 Kommentare im Forum

  1. Und History hat schon 2009 den Sprung auf HD geschafft, für C+I schafft man das nicht einmal im Jahr 2023. Peinlich Sky, so innovativ wie ihr tut.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum