DAZN: Drei Pakete und neue Preise – versteckte Preiserhöhung inklusive

22
6947
DAZN, Fußball
© RafMaster - stock.adobe.com
Anzeige

DAZN gliedert sein Angebot in drei Pakete – World, Standard und Unlimited. Neukunden bekommen dadurch die Möglichkeit, je nach Interesse auf Inhalte zu verzichten und weniger für das Abonnement zu bezahlen – oder tatsächlich sogar mehr.

Anzeige

Drei Pakete statt nur einem Abo: DAZN bietet sein Streaming-Angebot jetzt in drei unterschiedlich ausstaffierten Tarifen an, die Abonnenten auch günstigere Mitgliedschaften ermöglichen – dafür muss aber auf Premium-Inhalte verzichtet werden. Für viele Kunden wir aber wahrscheinlich das mittlere und damit im Vergleich reduzierte Paket Mittel der Wahl sein. Abgesehen davon schleust DAZN relativ nonchalant eine Preiserhöhung für das uneingeschränkte Streaming-Paket mit ein – doch zunächst erstmal zu den neuen Paketen.

Versteckte Preiserhöhung im Paket Ultimate

Im World-Paket sind alle wesentlichen Top-Inhalte von Bundesliga und Champions League bis hin zur NFL gestrichen, dafür gibt es Tennis, WWE, Winter- und Radsport in nahezu vollem Umfang ab 9,99 Euro monatlich zu sehen. Das Standard-Paket umfasst die wichtigsten Top-Inhalte inklusive Bundesliga und UEFA Champions League und kostet 24,99 Euro, wenn direkt für das ganze Jahr bezahlt wird. Im Ultimate-Paket gibt es keinerlei inhaltlichen Einschränken, dafür kostet es allerdings auch mit 29,99 Euro im Jahresabo genau so viel wie das bisherige Bestandskunden-Modell im flexibleren Monatsabo.

Für die monatliche Kündbarkeit werden im uneingeschränkten Ultimate-Abo nun 39,99 Euro fällig – das wird beim ersten Blick auf die neuen Abo-Optionen allerdings nicht direkt deutlich. Etikettenschwindel, versteckte Preiserhöhung – die Kritik wird nicht lange auf sich warten lassen. An anderer Stelle gehen von der letzten Preiserhöhung betroffene DAZN-Kunden bereits gegen den Anbieter vor.

DAZN: Neues Angebot gilt ab 9. Januar 2023

Gültig sind die neuen Pakete und Preise laut DAZN bereits seit dem 9. Januar 2023 gültig – allerdings nur für Neukunden des Sport-Streamingdienstes. Unterscheidungen bezüglich der Pakete gibt es übrigens nicht nur bei den Inhalten, sondern auch bei der Nutzbarkeit: Während die Pakete World und Standard nur einen Stream gleichzeizig auf bis zu drei Geräten insgesamt erlaubt, während das Ultimate-Abo zwei parallele Streams auf bis zu sechs Geräten ermöglicht.

Die neuen DAZN Pakete und Preise und in der Übersicht

  • DAZN World: 9,99 Euro/Monat– 1 Stream, 3 Geräte
  • DAZN Standard: 24,99 Euro/Monat im Jahresabo (299,88/Jahr), 29,99 Euro/Monat im Flex-Tarif (359,88/Jahr) – 1 Stream, 3 Geräte
  • DAZN Ultimate: 29,99 Euro/Monat im Jahresabo (359.88/Jahr), 39,99 Euro/Monat im Flex-Tarif (479.88/Jahr) – 2 Streams, 6 Geräte

Eine detaillierte Übersicht, welche Inhalte es in den drei neuen DAZN-Paketen World, Standard und Ultimate gibt, lesen Sie in Kürze auf DIGITAL FERNSEHEN.

Anzeige

22 Kommentare im Forum

  1. Einen Sportstreaming-Sender buchen Zuschauerinnen üblicherweise nicht, weil sie vom Angebot überzeugt sind, sondern weil sie für die Übertragung keine Auswahl haben. Der Zustand wäre eher damit zu vergleichen, wenn Disney oder Netflix ihre Produktionen keinem anderen Anbieter auf dem Markt mehr anbieten würden.
Alle Kommentare 22 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum