„Der Schwarm“: TV-Start in Dolby Digital 5.1 und Originalton

16
4165
Loge Der Schwarm
©ZDF/ Staudinger + Franke/ [M] Serviceplan

„Der Schwarm“ feiert heute TV-Premiere im ZDF. Das Fernseh-Publikum bekommt bei der linearen Erstausstrahlung der teuersten ZDF-Produktion aller Zeiten mit Dolby-Surround und Originalton durchaus einige interessante Optionen geboten.

Wer „Der Schwarm“ ungeduldig erwartet hat, wird die auf dem Roman von Frank Schätzing basierende Miniserie wohl schon größtenteils in der ZDF-Mediathek gesehen haben und wartet nur noch darauf, dass am Mittwoch (8. März) mit der 7. und 8. Folge das große Finale online geht. Lineare TV-Zuschauer haben indes abgesehen von Trailern und Rahmenberichten noch nichts zu sehen bekommen. Das ändert sich allerdings am heutigen Montag.

  • Nicht „Der Schwarm“: Das ist die erfolgreichste Serie in der ZDF-Mediathek

Zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr steigt das ZDF mit einer Doppelfolge in die lineare Ausstrahlung seiner bislang kostspieligsten Serienproduktion ein: „Der Schwarm“ läuft dann an vier aufeinander folgenden Tagen jeweils im Doppelpack. Dabei gibt es zwar keine UHD-Qualität wie in der ZDF-Mediathek zu bewundern, allerdings stehen mit dem größtenteils englischsprachigen Originalton und der Option Dolby Digital 5.1 auch TV-Zuschauern ein paar erfreuliche Zusatzmöglichkeiten ins Haus.

Kaum ein Kritiker schwärmte: Ist „Der Schwarm“ wirklich ein Flop?

Wer also ein entsprechendes Soundsystem oder eine geeignete Soundbar besitzt, kann sich vom Sound der 40-Millionen-Produktion umschwärmen lassen, während die Handlung sich eher schleppend voran bewegt – so zumindest sah es neben der DF-Filmredaktion auch Bestseller-Autor Frank Schätzing. Das TV-Publikum kann sich indes heute eine eigene Meinung bilden.

Bildquelle:

  • Der Schwarm ZDF: ZDF

16 Kommentare im Forum

  1. werds mir mal anschauen, die nächsten 4 Tage ... Was ich aus dem Trailer erfahren habe, eine Epidemie die von Krabben aus ging, und irgendwer oder was gesteuert hat
  2. Hier liegt definitiv ein Fehler vor: Es gibt keinen Original-Ton, weder im 'ZDF', bei 'ORF 1' und auch nicht bei 'SRF 1'. Stattdessen gibt es Audiodeskription.
Alle Kommentare 16 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum