Discovery+ im Porträt – Teil 2: Ganz anders als die Konkurrenz

5
985
Logo Discovery+
Bildquelle: Warner Bros. Discovery
Anzeige

Discovery+ unterscheidet sich bei den Inhalten deutlich vom Wettbewerb im Streamingsegment. Der Dienst konzentriert sich auf Dokumentationen, Reality-TV, Reportagen und Sport und somit nicht auf fiktionale Serien und Filme.

Anzeige

Somit ergänzt Discovery+ den Streamingmarkt perfekt. Hauptaugenmerk liegt auf den eigenen Produktionen, die für die Fernsehsender Discovery Channel, Animal Planet, HGTV, DMAX und TLC aber auch die Eurosport-Sportsender innerhalb der Gruppe zur Verfügung stehen. Ergänzt wird das Portfolio der Plattform mit vielen internationalen Dokumentation und lokalen Originals.

Sport

Im Sportbereich hat Discovery+ das umfangreiche Angebot integriert, das zuvor der Eurosport Player bot – inklusive der Eurosport-TV-Sender. Somit bietet die Plattform für Sportfans vor allem aus den Bereichen Radsport, Tennis und Wintersport eine breite Auswahl. Die Inhalte sind unabhängig von Zeit und Ort abrufbar und können somit dann geschaut werden, wenn der Fan Zeit hat. Highlights sind dabei unter anderem die im Dezember anstehende Vierschanzentournee, im Sommer die Tour de France oder Tennis Grand Slams wie Australian Open, French Open und US Open. Der Fan ist hier hautnah im Geschehen. Natürlich sind die Inhalte über die in der App vorhandene Live-TV-Funktion auch live verfügbar, was für viele Fans ein wichtiges Kriterium darstellt. Bis ins Jahr 2024 ist Discovery zudem das „Home of the Olympics“ in Europa und bietet den Zuschauern ein umfassendes Olympia-Erlebnis. 

Bereits Anfang 2023 hat Discovery+ mit der Handball-WM ein weiteres Highlight im Angebot, welches viele Fans des Sports begeistern wird. Über einen eigenen Sport-Reiter gelangt der Sportfan in seinen Bereich der Discovery+ App und kann nun zu seiner Lieblingssportart navigieren. Neben den bereits genannten Sportarten sind hier auch Fußball-Inhalte und viele weitere Sportübertragungen zu finden. Ergänzt wird das Angebot durch Sport-Dokus wie etwa die Dokumentation „Matchday“, welche den FC Barcelona hinter die Kulissen begleitet.

Deutsche Eigenproduktionen

Mit den Formaten „Sex Tape V.I.P.“ und „Ready Steady Love – In 50 Dates zum Glück“ zeigt der Anbieter zwei von Warner Bros. Discovery hierzulande produzierte Realityformate. Im einzigartigen Sozialexperiment „Sex Tape V.I.P“ werden zwölf prominente Paare ihre Komfortzone verlassen, in der Hoffnung, neue Impulse für ihre Beziehung zu bekommen. Gemeinsam werden die intimen Momente vor, während und nach dem Sex besprochen. Moderation: Natascha Ochsenknecht.

„Ready Steady Love – In 50 Dates zum Glück“: Drei Single-Promis und ein gemeinsamer Traum: endlich die große Liebe finden. Wie das heutzutage funktioniert, zeigen Janine Pink, Eva Benetatou und Filip Pavlović in „Ready Steady Love – In 50 Dates zum Glück“. Das Trio taucht ein in die Welt des Online-Datings, besucht Single-Events und lässt sich die verrücktesten Dinge einfallen, um in 50 Dates den neuen Traumpartner oder die neue Traumpartnerin zu finden.

Weitere Formate

Im November kommt mit „Jenny & Steffen im Babyglück“ eine weitere Eigenproduktion von Discovery Deutschland hinzu. Inhaltlich dreht sich alles um die Dschungelkönigin, Influencerin und Sängerin Jenny Frankhauser. Seit vielen Jahren teilt sie ihr Leben im TV und ist ein bekanntes Gesicht in der deutschen Medienlandschaft. Im Frühjahr 2022 dann die großen News: Jenny ist zum ersten Mal schwanger – und lässt die aufregende Zeit bis zur Geburt von einem Fernsehteam begleiten. TLC und Discovery+ haben mit „Jenny & Steffen im Babyglück“ die besonderen Momente der vergangenen neun Monate eingefangen und zeigen den Babymoon der besonderen Art.

Vorfreude darf auch schon heute auf Dezember an den Tag gelegt werden. Die Serie „Filip & Serkan @Work – Praktikum statt Party“ soll die Zuschauer in sechs Teilen begeistern. Dabei heißt es für die beiden Best-Buddies Filip Pavlovic und Serkan Yavuz: Ran an die Arbeit! In der Discovery+-Eigenproduktion tauscht das Promi-Duo das Scheinwerferlicht gegen Alltagsaufgaben. Die beiden Jungs müssen sich im idyllischen Städtchen Unkel am Rhein als Praktikanten beweisen und die unterschiedlichsten Tätigkeiten übernehmen: ob als Friseur im Hundesalon, beim schwindelerregenden Dienst als Schornsteinfeger, als Arbeiter auf einer Straußenfarm, Aushilfen bei der Müllabfuhr oder im Büro des Bürgermeisters. Meistern die beiden die Challenges mit ihrem Charme und Witz mit links oder stoßen sie an ihre Grenzen?

Discovery Originals

Zu den jüngsten Neuzugängen bei Discovery+ zählen zwei Dokus rund um Johnny Depp und Amber Heard, welche zu den Discovery Originals zählen und ausschließlich bei Warner Bros. Discovery zu sehen sind. Seit 19. Oktober sind beide Dokumentationen erstmals auf Discovery+ zu sehen. In den zwei Dokumentarfilmen „Johnny vs Amber“ und „Johnny vs Amber: Der US-Prozess“ zeigt Discovery+ exklusiv beide Prozesse sowie bisher ungesehenes Material, Beweise und Insider-Interviews, die einen seltenen Einblick in die Ehe geben, die zum tragischen Scheitern verurteilt war. In jeweils zwei packenden Episoden zeigen die Dokumentarfilme die Gerichtsprozesse in England und den Vereinigten Staaten aus polarisierenden Perspektiven – der von Johnny und der von Amber. Durch Insiderinfos von Anwälten, Rechtsexperten und Journalisten beider Seiten erstellen die Dokus einen minutiösen Bericht über die wichtigsten Beweise und Wendepunkte des Falls, sodass die Zuschauer selbst entscheiden können, wem sie glauben.

Ebenfalls seit Oktober kann mit „A radical Life“ ein weiteres Discovery Original geschaut werden: Filmemacher Ricki Stern wirft in „A radical Life“ einen ungefilterten Blick auf die ehemalige First Lady des ISIS. Tania Joya war zwölf Jahre lang mit John Georgelas, dem ranghöchsten Amerikaner im ISIS, verheiratet. In dieser Dokumentation wird die einzigartige Geschichte eines Paares erzählt, das nach Macht und der islamischen Vorherrschaft strebt, koste es was es wolle. Tania Joya hat viele Gesichter, als skrupellose ISIS-Soldatin, aber auch fürsorgliche Mutter.

Live fernsehen

Neben Abrufinhalten sind bei Discovery+ auch die linearen TV-Sender von Warner Bros. Discovery verfügbar. Aktuell betrifft dies die Kanäle, die vor der Fusion mit Warner Bros. zum Discovery Konzern gehörten. Sechs Live TV-Programme werden aktuell über Discovery+ in Deutschland angeboten. Dies sind DMAX, TLC, HGTV und TELE 5 sowie die Sportsender Eurosport und Eurosport 2. Dabei steht DMAX wie kein zweiter Sender im deutschsprachigen Raum für echte Männerwelten. Der erste Free TV-Kanal von Warner Bros. Discovery weltweit hat sich seit dem Start 2006 zu einem der führenden Sender der dritten Generation entwickelt. Das Pendent zu DMAX für die weibliche Zielgruppe ist TLC. Der seit April 2014 im Markt aktive Sender präsentiert die weltweit größte Entertainment-Marke für Frauen. TLC steht für Real-Life-Entertainment und zeigt das wahre Leben in all seinen Facetten. Überraschend und anders gewährt der Sender Einblicke in unterschiedliche Lebenswelten und Lebensweisen. HOME & GARDEN TV, kurz HGTV, ist die erste Anlaufstelle für alle Themen rund um Haus und Garten im deutschen Fernsehen. Seit 2019 bietet der Sender unterhaltsame, ansprechende und inspirierende Heim- und Lifestyle-Inhalte im Free-TV. Der Sender zeigt eine ausgewogene Vielfalt an hochwertigen Non-Fiction-Programmen aus den Themengebieten „Traumhäuser gestalten“, „Haus-Flipping“, „Wohnträume“, „Zuhause gesucht“, „Kochen & Genießen“ sowie „Garten“. TELE 5 fällt mit seinen Inhalten zwischen Fiction und Scifi etwas aus dem klassischen Discovery+-Content heraus. Mehr als alle anderen Sender blickt TELE 5 über den Hollywood- Tellerrand hinaus und präsentiert bislang unentdeckte Filmperlen aus aller Welt. Dabei steht das leidenschaftliche Kuratieren in ausgeprägter Genrevielfalt der Filme im Vordergrund – denn TELE 5 hat Fiction im Blut. Am Nachmittag gibt es zudem Kult-Kinderserien auf dem Sender zu sehen. Aktuell ist Tele 5 nur mit dem Live-Signal bei Discovery+ vertreten.

Für Live-Sport stehen mit Eurosport 1 und dem im Pay-TV-Sektor angesiedelten Eurosport 2 gleich zwei Sportsender innerhalb der Discovery+-Plattform bereit, welche wöchentlich viele Stunden live aus den Radsport, Tennis, Wintersport, Snooker und vielen weiteren Sportarten berichten. Bei ausgewählten Events stehen Discovery+ Abonnenten zudem weitere Eurosport-Feeds zur Verfügung, beispielsweise dann, wenn mehrere Tennis- oder Snooker-Matches parallel stattfinden oder zeitgleich mehr Events stattfinden als auf Eurosport 1 und Eurosport 2 abzubilden sind. Diese temporären Feeds werden in die Senderliste nach Bedarf integriert.

Live bleibt Live

Im Programmführer bekommt der Nutzer aufgezeigt, was gerade auf den sechs linearen Kanälen zu sehen ist. Wird eine aktuelle Sendung ausgewählt, muss noch der Button „jetzt ansehen“ gedrückt werden und schon wird die Live-Sendung – ganz so wie beim linearen Fernsehen gewohnt – abgespielt. Ein Neustart einer Sendung ist aktuell nur bei einigen wenigen Inhalten möglich. Eine Einblendung mit Empfehlungen zeigt auf, welche Sendungen der Nutzer noch anschauen kann, die ähnliche Interessen bedienen.

Bildquelle:

  • df-discovery-plus-white: Warner Bros. Discovery
Anzeige

5 Kommentare im Forum

  1. Mich ebenfalls nicht. Bisher wurde auch mit keiner einzigen Silbe 4K content erwähnt, was für einen neuen Streamingdienst in 2022 schon peinlich ist. Gerade für die Sportevents wie z.B. die Grandslams wäre 4K sehr interessant gewesen. Wie immer scheinen nicht-deutsche Streaminganbieter im "Neuland" etwas weiter zu sein: Stan bietet z.B. alle Grandslams in 4K an. :-).
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum