Disney+ kommt auf Smart-TVs von Hisense und Toshiba

27
1411
Disney Plus, Disney+
© Disney
Anzeige

Disney+ und VIDAA gaben heute bekannt, dass der Streamingdienst in Kürze mit der neuesten Firmware-Version auf VIDAA Smart OS-betriebenen Hisense- und Toshiba-Smart-TVs verfügbar sein wird.

Disney+ ist die dedizierte Streaming-Station für Filme und Serien von Disney, Pixar, Marvel, Star Wars und National Geographic, sowie Die Simpsons und vieles mehr. In ausgewählten internationalen Märkten – darunter dem Deutschen – umfasst es auch die neue Marke für allgemeine Unterhaltungsinhalte, Star. Der Dienst bietet werbefreies Streaming sowie eine ständig wachsende Sammlung von Inhalten, darunter Spielfilme, Dokumentationen, Live-Action- und Zeichentrickserien sowie Kurzfilme. Über Star bietet es einen umfangreichen Katalog von 20th Century Studios, Disney Television Studios, FX, Searchlight Pictures und anderen. Nun wird der noch relativ junge Streamingdienst auf einem weiteren Smart-TV-OS verfügbar.

Was ist das VIDAA Smart OS?

VIDAA Smart OS ist ein Linux-basiertes, offenes Smart-TV-Betriebssystem. Das unabhängige Unternehmen VIDAA USA wurde 2019 gegründet und hat sich in nur zwei Jahren zu einem starken globalen Konkurrenten im Bereich der Smart-TV-Plattformen entwickelt. Im Jahr 2020 führte VIDAA eine völlig neue und überarbeitete Benutzeroberfläche mit der Bezeichnung 4.0 ein, die „den Nutzer und seine Art, Inhalte zu konsumieren, in den Mittelpunkt des Designs stellen“ will. Ab Mai 2021 ist die neuste Version auf dem Markt: Die VIDAA U5, die durch die Implementierung von Google Assistant-Funktionen, eines eigenen Sprachdienstes, der neuen Smartphone-Anwendung VIDAA Remote Control sowie von Werbe- und Abrechnungsdiensten in ausgewählten Märkten weitere Verbesserungen der Nutzererfahrung bringen soll.

Statement zur Kooperation

„Unsere Zusammenarbeit mit The Walt Disney Company ist ein wichtiger Meilenstein für unser Unternehmen“, sagte Guy Edri, EVP von VIDAA USA. „Die weltweite Einführung von Disney+ auf der VIDAA-Plattform ist nur der erste Schritt. Wir freuen uns darauf, mit Disney zusammenzuarbeiten, um unsere Zusammenarbeit auszubauen und unseren Kunden in Zukunft die gesamte Palette an Streaming-Diensten zur Verfügung zu stellen. Der heutige Tag markiert nicht nur den Start eines erstaunlichen Dienstes auf einer hochmodernen Plattform, sondern auch den Beginn einer langfristigen Beziehung zwischen zwei Unternehmen, die beide führend in ihrer Branche sind.“

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • Disneyplus2: © Disney

27 Kommentare im Forum

  1. Toll. Ich bin am Samstag zu Hause, gleich einloggen. UHD Inhalte (hab nur den normalen Amazon Fire) :-)
  2. Bei Disney+ sehe ich überhaupt nicht durch welche Geräte nun wirklich 4k darstellen. Ich habe einen Fire Stick 4k und der zeigt die Inhalte nicht in 4k an. Der neue Chromecast mit Google Tv kann es, aber zeigt manche Filme die 4k gekennzeichnet sind ebenfalls nicht in 4k an bzw. springt der HDR Modus nicht automatisch an. Auf dem Ticket stick ist klar, dass es nicht kann, mein Fernseher soll es können, macht es aber auch nicht. die Disney+ Apps sind mindestens genauso verrückt wie das Theater mit sky Ticket und den Live Channels.:unsure:
Alle Kommentare 27 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum