Fire TV: Verbesserte App-Steuerung für Netflix, Prime, Joyn und Mediatheken

12
13472
FireTV mit verbesserter Sprachsteuerung und Live-Tab für Netflix, Prime, Joyn und diverse Mediatheken
Bild: Amazon
Anzeige

Amazon verspricht Nutzern seiner Fire TV-Geräte stetige Upgrades seiner Benutzeroberfläche und Sprachsteuerung – die Streamingdienste Netflix, Prime, Joyn, sowie die Hybrid-Angebote waipu.tv und Zattoo und auch diverse Mediatheken werden bereits unterstützt.

Dank einer verbesserten In-App-Sprachsteuerung sollen Nutzer Inhalte der entsprechenden App besonders bequem per Sprache suchen, abspielen und steuern können. Dies funktioniert laut Amazon sowohl mit der Alexa-Sprachfernbedienung als auch mit der Alexa-Sprachfernbedienung Lite, die beispielsweise beim neuen Fire TV Stick bzw. Fire TV Stick Lite im Lieferumfang enthalten sind, als auch freihändig mit dem Fire TV Cube oder einem mit einem Echo-Gerät gekoppelten Fire TV.

Verbesserte Fire TV-Steuerung: Diese Apps werden unterstützt

In den vergangenen Monaten haben die Apps Arte, Joyn, ProSieben und O2 TV powered by waipu.tv die Unterstützung für die verbesserte In-App-Sprachsteuerung erhalten. Darüber hinaus verfügen auch Streaming-Apps wie Netflix, Netzkino, Prime Video, YouTube, waipu.tv, Zattoo und ZDFmediathek über diese Funktion. Die einzelnen Apps unterstützen die Sprachsteuerung in unterschiedlichem Umfang.

Live-Tab soll Navigation erleichtern

Über den Live-Tab sollen Nutzer schnell und einfach ihre Live-TV-Apps und -Inhalte – über Kategorien wie „Kürzlich abgerufene Sender“, die integrierte Senderliste, aber auch Reihen für die Sender von voll integrierten Apps und Prime Video Channels. Auf Fire TV Smart TVs werden außerdem Reihen für lineare Fernsehsender angezeigt.

Zu den voll integrierten Apps zählen nun auch ARD Mediathek, Joyn und ZDFmediathek. Darüber hinaus sind die Apps waipu.tv, Red Bull TV und Pluto TV in den Live Tab integriert.

Bildquelle:

  • fire-tv: Amazon

12 Kommentare im Forum

  1. Bei dieser Gelegenheit noch ein persönlicher Tipp von mir: auch wer keinen FireTV 4 K Stick benötigt, sollte diesem dem normalen FireTV Stick vorziehen. Der Geschwindigkeitsunterschied zwischen beiden Sticks ist enorm. Sogar so sehr, dass sich (für mich) der Aufpreis lohnt.
Alle Kommentare 12 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum