Loewe-TVs: Neuer Look, neue Technik

1
3634
© Loewe
Anzeige

Der TV-Gerätehersteller hat seinen Bild 3-Modellen eine optische und leistungstechnische Frischzellenkur verpasst und präsentiert nun die Ergebnisse.

Optisch setzt Loewe bei den Bild 3 Modellen auf einen zurückhaltenden Look in Schwarz und Basaltgrau. Die Rückwand verfügt über eine magnetischer Kabelabdeckung mit „intelligenten Kabelmanagement“ und soll aufgrund eines verbesserten Funktionsdesigns neue Aufstelllösungen für sämtliche der TV-Geräte bieten, auch im freien Raum.

Technische Ausstattung

Neben den äußeren Veränderungen sollen der Loewe bild 3.43 und bild 3.49 auch im Inneren neue Technik auf der Höhe der Zeit bieten. So kommen die speziell für Loewe entwickelten LCD-Panels mit Ultra HD Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel), einem LED-Backlight und einer Bewegungsoptimierung daher. In der Kombination will Loewe mit diesen Technologien gestochen scharfe Bilder, detailreiche Kontraste und hohe Farbbrillanz garantieren. Selbst bei schnellen Actionszenen, etwa in Sportübertragungen oder Hollywood-Blockbustern, sollen „realistisch“ berechnete Zwischenbilder jederzeit für flüssige, ruckelfreie Darstellungen und glatte Übergänge sorgen. Möglich machen soll dies die neue technische Plattform und der SX8 Quad Core Prozessor im Herzen der aktualisierten bild 3 Modelle. Unterstützt durch einen integrierten Grafikchip, soll so eine ausbalancierte Bildperformance realisiert werden.

Bild: Loewe

Hinter dem minimalistischen Design der OLED-Modelle verbirgt sich ausgefeilte Technik. Tiefste Schwarzwerte, satte Kontraste und ein großer Blickwinkel sorgen für bes- tes Kinoerlebnis zu hause. Das Panel aus der neuesten 2020er-OLED-Generation un- terstützt mit HDR10, HLG und Dolby Vision gleich die drei wichtigsten HDR-Standards. Neben DNLA-Server, Aufnahmemöglichkeiten via USB, Instant-Channel Zapping für kürzere Umschaltzeiten und zwei CI+ Steckplätzen bieten die Loewe Modelle auch noch eine integrierte Steuerung via Amazon Alexa oder Bluetooth Musik-Streaming. 

Ganz neue Töne

Das nach vorne abstrahlende Lautsprechersystem in Form einer Soundbar ist unterhalb des Displays integriert und mit neuem Akustikstoff in der Farbe Basaltgrau bespannt. Es leistet zweimal 40 Watt und soll mit einem zusätzliches Bassreflexrohr für satten, voluminösen Sound sorgen. Mimi Defined soll zudem die Anpassung des Klangs auf das individuelle Hörprofil des Nutzers ermöglichen. Auch sind beide Modelle kompatibel zum optional erhältlichen Loewe klang 1 Heimkino-Lautsprechersystem. 

Bildquelle:

  • Loewe_bild3_Detail: Loewe

1 Kommentare im Forum

  1. Doppel Clickbaiting mal wieder .... Bud Spencer (linke und rechts Hand ...) wusste damit umzugehen, hier aber stören sie sich immer mehr gegenseitig .... Hier ist der erste Beitrag => Loewe-TVs: Neuer Look, neue Technik
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum