Samsung verkündet europäischen Start des 2020 QLED 8K Flaggschiffs

21
5284
© Samsung

Samsung Electronics stellte heute im Mediterranean Conference Centre auf Malta das TV- und Audio-Produktportfolio 2020 für den europäischen Markt vor. Darunter das 8K-Flaggschiff Q950T sowie eine erweiterte Palette von QLED 8K und 4K, Lifestyle-TVs und Soundbars.

Der in Europa in den Größen 65 (163cm), 75 (189cm) und 85 Zoll (214cm) erhältliche Samsung Q950T erreicht mit seinem Infinity Screen ein Verhältnis von 99 Prozent Bildschirm zu Rahmen. Mit einem nur 15-mm dünnen Gehäuse und sechs integrierten Lautsprechern verdeutlicht der Q950T, was im Bereich Fernsehen unter dem Begriff Immersion verstanden wird: Die Grenzen zwischen dem TV, dem Betrachter und seiner Umgebung sind beinahe aufgehoben – der Nutzer soll wahrhaft in das TV-Geschehen eintauchen, obwohl er sich im eigenen Wohnzimmer befindet.

Neben dem Q950T präsentierte Samsung auf Malta auch das Modell Q800T und erweitert so das Angebot im Bereich QLED 8K in großem Umfang: Mit Bildschirmgrößen von 55 (138cm) bis 98 Zoll (248cm) ist sichergestellt, dass es einen 8K-TV für alle Bedürfnisse und Platzverhältnisse gibt.

Auch QLED 4K-Fernseher sind für Samsung weiterhin wichtiger Bestandteil des TV-Portfolios. Im Jahr 2020 stellt das Unternehmen seine bisher stärkste QLED 4K-Produktreihe vor, mit den Modellen Q60T, Q70T, Q80T, Q90T und Q95T, die jetzt in Größen von 43 (108cm) bis 85 Zoll (214cm) erhältlich sind.

„Wir stehen am Beginn einer neuen Ära intelligenter Displays“, sagt Nathan Sheffield, Head of TV and Sound Devices, Samsung Europe. „Die Nachfrage nach einer Personalisierung des TV-Erlebnisses wird dieses Jahr noch weiter steigen. Unsere TV- und Audiogeräte 2020 sind unsere bislang stärksten, intelligentesten und immersivsten. Unser Portfolio deckt eine Vielzahl von Lebensstilen ab, ohne dass Nutzer bei der Wahl ihres TVs Kompromisse eingehen müssen.“

Lifestyle- und Design-TVs vorgestellt

Samsung kündigte die europäische Markteinführung des neuen Lifestyle TVs The Sero an, der genau wie ein Smartphone zwischen horizontaler und vertikaler Ausrichtung rotieren kann. Nutzer können je nach Inhalt flexibel zwischen den verschiedenen Display-Ausrichtungen wechseln.

Darüber hinaus wird der Design-TV The Serif in diesem Jahr in 43 (108cm), 49 (123cm) und 55-Zoll-Modellen (138cm)  in zwei neuen Farben Cloud White und Cotton Blue erhältlich sein. Zusammen mit The Sero wurde The Serif bei den diesjährigen International Forum (iF) Design Awards für innovatives Produktdesign ausgezeichnet.

Den Abschluss der Lifestyle TV Kollektion bildet The Frame. Neu für 2020 sind 32- (80cm) und 75-Zoll-Modelle (189cm), die zu den bisher bestehenden Bildschirmgrößen ergänzt wurden. Mit seiner neuen, KI-basierten automatischen Kurationsfunktion ist der Art Store von The Frame nun in der Lage, Kunstwerke vorzuschlagen, die dem spezifischen Geschmack des Besitzers entsprechen.

Bildquelle:

  • QLED-8K-Q950TS: © Samsung

21 Kommentare im Forum

  1. Ist doch eigentlich egal. Top wäre eine Meldung gewesen: Samsung schafft Zwangs-Werbung auf ihren TV's ab. Samsung schafft Zwangs-Apps auf ihren TVs ab. Samsung hat das Ruckelproblem (Zwischenbildberechnung) auf ihren TVs gelöst. Aber so kommt von mir nur ein müdes Gähnen. Nie wieder Samsung!!!!!!!!
  2. Ich finde es immer wieder amüsant, wie man sich über einen Hersteller so aufregen kann. Der eine mag Samsung, der andere LG, ein weiterer Panasonic, Sony etc. oder man mag es eben nicht. Ich habe jetzt seit drei Wochen einen neuen QLED von Samsung und habe mir im Vorfeld auch die Pro und Contras angehört. Zu meinen Eindrücken: ich habe Samsung auf Privatmodus stehen und habe in den drei Wochen noch keine einzige Werbung gesehen. Selbst die vorinstallierten Apps (und welcher Hersteller haut die nicht schon im Vorfeld drauf) lassen sich doch ohne großen Aufwand entfernen, wenn man sie nicht möchte. Von daher alles easy.
Alle Kommentare 21 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum