Start von Disney+ in Frankreich verschoben

22
1449
Disneyland
Anzeige

Disney verschiebt wegen der Corona-Krise den Start seines neuen Online-Videodienstes in Frankreich. Die ebenfalls in häuslicher Isolation ausharrenden Franzosen müssen somit noch einige Wochen gedulden, bevor sie die Inhalte des neuen Streamingdienstes beziehen können.

Das neue Streaming-Angebot soll so statt kommenden Dienstag am 7. April auf den Markt kommen, wie die französische Nachrichtenagentur AFP am Samstag unter Bezug auf den Disney-Sitz in Frankreich mitteilte. Auf Bitten der französischen Regierung hin habe man das Datum verschoben, um die Netze nicht zu überlasten, zitierte AFP den Anbieter.

Seit der in Frankreich am Dienstag verhängten Ausgangssperre ist ein großer Teil der französischen Arbeitnehmer ins Home-Office gegangen, und viele Menschen schauen Serien und Filme bei Streamingdiensten wie Netflix oder Amazon Prime. Ihnen will der Hollywood-Gigant Walt Disney mit seinem neuen Dienst Konkurrenz machen. In den USA hatte der Streaming-Service Disney+ am 12. November Premiere gefeiert. In Deutschland soll der Streamingdienst am kommenden Dienstag an den Start gehen.

Bildquelle:

  • df-disney-park: Craig Adderley CC0

22 Kommentare im Forum

  1. Disney wartet doch nur bis Wein und Kondome aufgebraucht sind - vorher macht das doch keinen Sinn.
Alle Kommentare 22 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum