Stefan Raab: Neues TV-Konzept mit ProSieben – größer als alles zuvor?

0
15632
stefan raab
Bildrechte: Brainpool / Willi Weber
Anzeige

Bringt Stefan Raab ein großes neues Format ins Fernsehen? Ein derartiges Gerücht über den TV-Altmeister und seinen einstigen Heimatsender ProSieben ist zumindest derzeit im Umlauf.

Anzeige

So soll sich Raab nach einem „Bild“-Bericht vom Sonntagabend im ungarischen Budapest gar mit Senderverantwortlichen aus ganz Europa getroffen haben – mit dabei: ProSieben-Chef Daniel Rosemann.

Laut der Oline-Ausgabe der Boulevardzeitung plant Raab nichts geringeres, als seinen „Free ESC“ zum internationalen Format auszubauen und damit auf direkten Konkurrenzkurs zum klassischen Eurovision Song Contest zu gehen. Aufgezeichnet werden soll das für alle teilnehmenden Länder entsprechend sprachlich aufgelegte Show-Format von ProSieben, während die anderen europäischen Netzwerke das Signal vom deutschen Privatsender kaufen können.

Stattfinden soll der Raab-ESC laut dem Bericht bereits im Oktober 2023. Das Springer-Medium beruft sich bei diesen Angaben auf Insider – öffentlicStellungnahmen der Beteiligten zum Thema stehen derzeit noch aus.

Bildquelle:

  • df-raab: Mediengruppe RTL
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum