TV-Rechte: Telekom schlägt Springer – mehr Eishockey für MagentaTV

8
3117
Die Telekom verlängert ihre TV-Rechte für Eishockey und schlägt damit Springer und Dyn ein Schnippchen
© Deutsche Telekom

Im Tauziehen um die TV-Rechte für Live-Sport schlägt die Telekom dem kommenden Springer-Streamingdienst Dyn ein Schnippchen und kann sein Eishockey-Angebot sogar noch erweitern.

MagentaSport hat den Vertrag mit dem Deutschen Eishockey Bund (DEB) vorzeitig um weitere vier Jahre bis 2028 verlängert. Damit erweitert die Telekom ihr Live-Angebot deutlich. Der bisherige Vertrag läuft noch bis 2024. Neu sind die regelmäßigen Übertragungen von internationalen Top-Turnieren der Nationalmannschaften der Frauen und im Nachwuchsbereich der U18 Herren. Weiterhin zu sehen ist die WM der U20 Herren. Dazu kommen weiterhin alle Länderspiele der Herren-Nationalmannschaft sowie alle Spiele des Deutschland Cups exklusiv bei MagentaSport. Zusätzlich zu den Lizenzrechten sichert sich die Telekom umfangreiche Marketing- und Sponsoringrechte bei den Spielen der deutschen Nationalmannschaften.

„Wir haben unser starkes Eishockey-Angebot weiter ausgebaut und vertieft“, betont Arnim Butzen, TV-Chef der Telekom. „Wir blicken auf eine erfolgreiche und vertrauensvolle Partnerschaft mit dem DEB, die wir mit diesem umfangreichen Paket vorzeitig verlängern konnten. Erstmalig zeigt ein Anbieter die Spiele der Frauen-Nationalmannschaft und des Nachwuchsbereichs bei großen Turnieren regelmäßig. Die Nationalmannschaft der Männer begleiten wir außerdem ausführlich vor und bei der WM. Dazu die exklusiven Übertragungen der DEL-Playoffs. Das bietet insgesamt das größte Eishockey- Liveangebot in Deutschland und hebt die inhaltliche Begleitung und die medialen Reichweiten der Nationalmannschaften auf ein neues Level.“

Drei Weltmeisterschaften in sechs Wochen

Schon im April startet das erweiterte Angebot mit gleich drei Weltmeisterschaften binnen sechs Wochen. Die Turniere werden neben den aktuellen Playoffs in der PENNY DEL live bei MagentaSport zu sehen sein: Jeweils alle deutschen Spiele sowie das Finale der Frauen WM in Kanada vom 6. bis zum 17. April und der U18 WM in der Schweiz vom 20. bis zum 30. April – live, exklusiv und kostenlos.

Vom 13. April bis zum 9.Mai bereitet sich die A-Nationalmannschaft der Männer unter dem neuen Bundestrainer Harold Kreis in 7 Länderspielen auf die WM in Finnland vor. Diese Spiele werden ebenfalls live und kostenlos bei MagentaSport übertragen. Der krönende Abschluss: Die IIHF WM 2023 vom 12. bis zum 28. Mai, bei der MagentaSport live alle deutschen Spiele und alle K.O.-Spiele zeigt. Insgesamt 15 Spiele inklusive einer Konferenz im Viertelfinale. Die Spiele der IIHF WM sind für alle MagentaSport und MagentaTV Kunden zu sehen.

Die Eishockey-WM 2023 bei MagentaTV

Zur 86. Eishockey-WM im finnischen Tampere und in der lettischen Hauptstadt Riga bietet MagentaSport ab dem 12. Mai neben allen deutschen Spielen und allen K.O.-Spielen exklusive Interviews sowie ein tägliches DEB-Update als News. Die spannendsten Entscheidungen der Viertelfinals werden in der Konferenz gezeigt. Weiterer exklusiver Content ist auch auf Social Media laufend verfügbar. Sascha Bandermann ist Moderator vor Ort, Alex Kunz kommentiert die Spiele. Patrick Ehelechner, Christoph Ullmann und Ronja Jenike fungieren als Experten. Deutschland hat es unter dem neuen Bundestrainer Harold Kreis in der Gruppe A mit Weltmeister Finnland, den USA, Schweden, Frankreich, Österreich, Ungarn und Dänemark zu tun. Das WM-Auftaktspiel bestreitet das deutsche Team am Freitag, 12. Mai, um 19:20 Uhr gegen Schweden. MagentaTV Kunden können die Spiele der WM ohne Aufpreis als Inklusivleistung auf dem Sender MS Sport (Kanal 50) verfolgen.

In der Vorbereitung trifft Deutschland ab dem 13. April auf Tschechien, Österreich und die Slowakei. Den letzten Test vor der WM bestreitet Deutschland am 9. Mai in München gegen die USA. Alle Vorbereitungs-Spiele werden live und kostenlos bei MagentaSport übertragen.

MagentaSport: Frauen-WM in Kanada und U18-WM in der Schweiz

MagentaSport zeigt vom 6. bis zum 17. April exklusiv alle deutschen Spiele und das Finale der 25. Eishockey Frauen-Weltmeisterschaft in Brampton (Kanada). Zehn Teams spielen um den Titel. Deutschland trifft in Gruppe B auf Finnland, Schweden, Ungarn und Frankreich. Titelverteidiger ist Gastgeber Kanada.

MagentaSport hat außerdem exklusiv alle deutschen Spiele und das Finale der U18 WM in der Schweiz im Programm. Vom 20. bis 30. April haben die Nachwuchsspieler Gelegenheit, sich für eine internationale Top-Karriere zu präsentieren. Die U18-WM findet in Basel und Ajoie statt.

Bildquelle:

  • telekom-eishockey: Deutsche Telekom

8 Kommentare im Forum

  1. Sehr gut! Allerdings ist noch nicht klar, ob MagentaSport die Männer-WM 2024 überträgt. Das beste daran ist, dass es nur ein Plattform gibt und nicht auf 5 verschiedenen.
  2. Ob die Telekom hier DYN ein Schnippchen geschlagen hat hängt davon ab, ob DYN überhaupt interessiert war. Ich tippe mal auf "nein". Ohne die DEL als Crosspromotion machen in der Luft hängende Nationalmannschaft Spiele vermarktungstechnisch keinen Sinn.
Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum