„TV Total“: Raab arbeitet an TV-Rückkehr seiner Kult-Show

13
1950
stefan raab
Brainpool / Willi Weber
Anzeige

„TV Total“ war über Jahre eine Institution im deutschen TV – und machte Stefan Raab zum Show-Papst des deutschen Fernsehens. Nun soll das kultige Format nach sechs Jahren Sendepause zurückkehren.

Prominente Gäste, übergeschnappte Aktionen und eine fragwürdige Portion Sachsen-Bashing verankerten den ehemaligen VIVA-Moderator Stefan Raab fest in der Prime Time des Wochenprogramms von ProSieben. 1999 startete TV-Total mit einer wöchentlichen Ausgabe und wurde 2001 auf vier Sendungen hochgefahren.

Alles was TV-Mastermind vor seinem Rückzug aus der Öffentlichkeit 2015 anpackte, wurde zum Erfolg. Egal wie lächerlich es zunächst anmutete. So wollte das deutsche Fernsehpublikum scheinbar gerne sehen, wie Prominente in einem asiatischen Kochtopf eine Bob-Bahn herunterschlittern oder sich von einem Sprungturm im Schwimmbad stürzen.

„TV Total“ ohne Stefan Raab?

Zuletzt agierte Stefan Raab eher hinter den Kulissen und bewies dabei nicht immer ein gutes Händchen: Die Show-Formate „Täglich frisch geröstet“ und „FameMaker“ waren nicht ansatzweise so beliebt wie die „TV Total“. Nun soll das Raab-Urformat laut „Spiegel“-Informationen ins TV zurückkehren – jedoch ohne Altmeister Raab im fahrenden Chefsessel: Die Moderation der Neuauflage soll so laut übereinstimmenden Medienberichten Satiriker Sebastian Pufpaff übernehmen. Bestätigt von offizieller Seite ist diese kleine TV-Sensation allerdings noch nicht, ebensowenig ob „TV Total“ beim alten Heimatsender ProSieben laufen wird oder wieviele wöchentliche Ausstrahlungen es geben soll.

Bildquelle:

  • df-raab: Mediengruppe RTL

13 Kommentare im Forum

  1. DWDL.de ist da vorsichtiger und hat bei ihrem gestrigen Artikel ein ? hingesetzt. Arbeitet Raab an neuem "TV total" mit Pufpaff? - DWDL.de
  2. "Die Neuauflage will Raab laut dem "Spiegel" übrigens nicht selbst moderieren." Raab hat immer noch nicht begriffen, dass er nur dann (großen) Erfolg hat, wenn er nicht hinter, sondern vor der Kamera sitzt.
  3. ja, siehe Schlag den Star, das ist ohne ihn eine Langweilige Sendung geworden, weil da meist reiche Promis spielen, die es eigentlich nicht nötig haben. Bei Schlag den Star hatten Normalos die Chance auf 500.000 Euro, und die haben da meist alles gegeben, weil das für die viel Geld war. Und das "Kampfschwein" Raab war doch mit das beste an der Show, er war einfach unterhaltsam. Aber er wird halt nicht jünger, und beim Raab Clone dem Koch fehlte vieles, vor allem der Ehrgeiz, so hab ich es zumindest empfunden.
Alle Kommentare 13 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum