UEFA dementiert Gerüchte: Europäische Pokalspiele finden vorerst statt

3
1406
© UEFA

Immer mehr Großveranstaltungen fallen der Corona-Ausbreitung zum Opfer – und selbst europäische Pokalspiele finden vor leeren Rängen statt. Nun berichtete die „Bild“ über eine etwaige Absage der Wettbewerbe.

Das Geisterspiel der Dortmunder Borussia am gestrigen Abend in Paris war ein ungewohnter Anblick – die Hymne verhallte vor leeren Besuchertribünen, die obligatorischen Handschläge zwischen den Spielern blieben aus – was folgte war Champions League mit Kathedralen-Akustik.

Nun zeichnen sich jedoch noch einschneidendere Maßnahmen ab, um eine Verbreitung des Corona-Erregers weiter zu verhindern: Die Online-Redaktion der „Bild“ spekulierte so über eine bereits die heutigen europäischen Pokalspiele betreffende Aussetzung der internationalen Begegnungen vonseiten des Europäischen Fußballverbandes UEFA. „Hinter den Europa-League-Partien am Abend steht damit zumindest ein Fragezeichen.“, heißt es in dem Artikel, der sich auf Informationen der spanischen Sportnachrichten-Redaktion „Marca“ beruft.

DIGITAL FERNSEHEN gegenüber bestätigte die UEFA-Pressestelle nun, dass die heutigen Begegnungen der Europa League wie geplant stattfinden sollen. Alles weitere im Bezug auf den weiteren Verlauf der Pokalwettbewerbe – und ob die Wettbewerbe tatsächlich auf Eis gelegt werden – soll in der kommenden Woche beschlossen werden:

In einem heute veröffentlichten Statement der UEFA auf der Website des Verbands wird eine Videokonferenz der Entscheidungsträger für den 17. März angekündigt – wo dann über das weitere Verfahren angesichts der Bedrohung durch das Corona-Virus entschieden werden soll.

Bildquelle:

  • UEFA_EuropaLeague2: © UEFA

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert