WMC wegen Corona-Krise komplett abgesagt

10
675
© ra2 studio - stock.adobe.com

Erst hatten sich einzelne Aussteller und Firmen zurückgezogen – nun zieht der Veranstalter des World Mobile Congress in Barcelona Konsequenzen und sagt den internationelen Mobilfunkkongress vollständig ab.

In einem Pressestatement, das auch über Kurznachrichtendienst Twitter verbreitet wurde, erklärte Veranstalter GSMA in den späten Abendstunden des vergangenen Mittwochs, dass es 2020 keinen World Mobile Congress geben werde – und begründet dies mit dem immanenten Gesundheitsrisiko durch den derzeit insbesondere in Ostasien verbreiteten Coronavirus.

GSMA führt den WMC bereits seit 2006 durch und bringt dort Industrie und Politik zum Thema Mobilfunk zusammen. In der Pressemitteilung heißt es weiter, dass man von Veranstalterseite allen betroffenen des Corona-Ausbruchs gute Genesung wünsche und zusammen mit den Ausstellern und Kongressteilnehmern bereits den WMC 2021 ins Auge gefasst habe.

Bildquelle:

  • Smartphones: © ra2 studio - stock.adobe.com

10 Kommentare im Forum

  1. [SIZE=5]Die neue Krankheit heißt jetzt Covid-19[/SIZE] Schon seit 2 Tage (11.2.2020) Quelle: Coronavirus: Wissenschaftliche Erkenntnisse im Newsblog
  2. Verwunderlich ist die Absage schon, da längst nicht alle Teilnehmer aus China kommen würden, und innerhalb Chinas die TK-Hersteller eh fast alle ein Shenzhen oder Hongkong sitzen, wo es eigentlich kaum Corono-Fälle gibt.
Alle Kommentare 10 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!