Workshop • Mobil Fernsehen: Sat-TV auf Tablet und Smartphone

Sat-TV für Android und iOS

 erstellt am 20.10.2015 von Thomas Riegler
Fernsehen auf mobilen Endgeräten liegt voll im Trend. Schließlich erlauben uns Smartphones und Tablets, auch abseits vom großen TV im Wohnzimmer fernzusehen. Gewöhnlich kommen die Programme über das Internet, wo längst nicht alle Sender zu finden sind, die über die Sat-Antenne empfangen werden.
 
 

Mobil in die Welt des Fernsehens einzutauchen kann aber auch richtig komfortabel sein. Für verschiedene Enigma-Receiver, wie jene von VU+, werden Apps zum Download angeboten, über die man komfortablen Zugriff zum Receiver im Heimnetzwerk hat. Die App VU+ Player ist über die üblichen Plattformen für Andrioid- und iOS-Geräte verfügbar.
 
Während des Downloads ist der Anwendung nur der Zugang zum Heimnetzwerk via WLAN zu gewähren. Damit man mit dem VU+ Player auf die im Netzwerk vorhandenen Boxen zugreifen kann, müssen diese erst in ihr angelegt werden. Dies kann über eine manuelle oder automatische Konfiguration erfolgen. Wir nutzen die automatische.
 
Es dauert nur rund 30 Sekunden, bis unsere Receiver mit den von uns bereits vor langer Zeit vergebenen Namen gefunden werden. Sie werden in einem Auswahlfeld als stilisierte Boxen vorerst in Grau angezeigt. Klickt man auf eines der Geräte-Icons, kann man dessen IP-Adresse und Webinterface-Port nachlesen. Als Username ist bereits "root" eingetragen.
 
Nun fehlt nur noch die Eingabe des Passworts "dreambox". Die Eingaben müssen zudem noch gespeichert werden, wozu auf das grün unterlegte Icon "SAVE" am rechten oberen Rand der Anwendung zu klicken ist. Wurde alles richtig gemacht, wird dies mit "Connection established OK", also Verbindung hergestellt, bestätigt.

Live TV


Zu Live TV gelangt man über den ersten Button der linksseitigen Menüleiste des VU+ Players. Zunächst wird die Favoriten-Senderliste "Mein TV" eingeblendet. Alternativ kann auch zu allen anderen im Receiver angelegten gewechselt werden.
 
Sofern an der Box auch IPTV-Empfang eingerichtet wurde, steht dieser am Mobile Device ebenfalls zur Verfügung. Zur Programmauswahl am Tablet und Co. bieten sich vor allem die FAV-Listen an.Zwar hat man auch Zugriff zur großen Hauptliste mit allen verfügbaren Kanälen. Bei Mehrsatellitenempfang kann es aber sehr lange dauern, bis in ihr der gewünschte Sender gefunden wird.
 
Die Wiedergabe des gewünschten Senders wird einfach durch Klicken auf den Touchscreen gestartet. Befindet sich der Receiver währenddessen im Standby, erledigt er das Streamen des ausgesuchten Kanals quasi aus der Betriebsbereitschaft. Läuft die Box bereits, wird mit der Auswahl am Tablet oder Smartphone auch das am TV sichtbare Programm mit umgeschaltet. Was nicht zwingend von Nachteil ist.
 
Schließlich kann auf diese Weise das Mobile Device auch als Fernsteuerung genutzt werden. Mehr noch: Man beginnt eine Sendung am großen Wohnzimmer-Screen zu schauen und nimmt es dann einfach mit in den Garten oder etwa den Hobbyraum. Solange man sich im Versorgungsgebiet des drahtlosen Heimnetzwerks befindet, hat man so uneingeschränkten Zugriff zu allen Programmen. Egal, ob in SD oder HD, frei oder verschlüsselt. Letzteres setzt freilich eine gültige Smartcard für die codierten Stationen voraus.

Bedienung via Touchscreen


Mit Beginn der Wiedergabe eines Programms am Tablet oder Smartphone werden über das TV-Bild mehrere Pfeile eingeblendet. Sie informieren uns, in welchen Bereichen des Touchscreens einfach durch Fingerstreifen die Lautstärke und Helligkeit angepasst werden kann.
 
Durch horizontales Streifen über den Bildschirm wird die Infobox gestartet. Sie enthält den Titel der laufenden und folgenden Sendung. Mit Drücken auf das kleine "i" der Einblendung, gelangt man zur detaillierten Inhaltsangabe des gerade ausgestrahlten Programms.
 
Mit der Zurück-Schaltfläche der Infobox gelangt man zur Senderlisten-Übersicht des Receivers. Sie wird nun über das laufende Programm eingeblendet. Nachdem man sich für eine Liste entschieden hat, werden in ihr alle darin abgelegten Kanäle gezeigt. Als kleinen Bonus gibt es auch die EPG-Daten der gerade laufenden Sendungen.

Workshop: Smart-TV auf Tablet und Smartphone

Für unsere VU+-Receiver nutzen wir dazu die App VU+ Player (rechts Mitte). Sie gibt es für Android- und iOS-Geräte
Bild: © Auerbach Verlag/Thomas Riegler

Die Informationen in diesem Artikel basieren auf sorgfältiger Recherche und geben den Sachstand zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung wieder. Spätere Entwicklungen oder Updates sind aus diesem Grund unter Umständen nicht berücksichtigt. Für Hinweise auf möglicherweise überholte Informationen sind wir dankbar.
  • Gefällt mir

  • Am Kiosk und im Abo

DIGITAL FERNSEHEN 6/2017
DIGITAL TESTED 02/2017
HDTV 03/2017
BLU-RAY MAGAZIN 04/2017
SATELLIT EMPFANG + TECHNIK Ausgabe 2/2017
AUDIO TEST 04/2017
HAUS & GARTEN TEST 03/2017
Auszeit 02/2017


 
Letzte Änderung: Dienstag, 20.10.2015