MagentaTV: Heute erstmals History-Channel-Programmfenster bei #dabeiTV

1
6091
magentatv
Bildquelle: Deutsche Telekom
Anzeige

Bei der Kooperation zwischen dem History Channel und der Deutschen Telekom geht es um das Programm des linearen MagentaTV-Senders #dabeiTV.

Anzeige

Ab dem heutigen 17. Oktober werden ausgewählte eigenproduzierte Factual-Entertainment-Formate von The History Channel immer montags von 20.15 bis 21.15 Uhr auf #dabeiTV zu sehen sein. Gezeigt werden die Eigenproduktionen „Rost’n’Roll – Kasis Werkstattgeschichten“, „Käpt’n Kasi – Auf hoher Spree“, „Wigald & Fritz – Die Geschichtsjäger“ und „Deutschland – Deine Fußballseele“, letztere beiden mit Wigald Boning.

Vier History-Produktionen künftig im Programm von #dabeiTV

In den Sendungen ist eine Reihe an Stars zu sehen: Im Schrauberformat „Rost’n’Roll“ sind Jimi Blue Ochsenknecht und Rea Garvey zu Gast, in der Hausboot-Doku-Soap „Käpt’n Kasi – Auf hoher Spree“ Tommi Ohrner, Nova Meierhenrich, Mariella Ahrens, Claude-Oliver Rudolph, Gunter Gabriel und Gedeon Burkhard, während durch die Urban-Exploring-Reihe „Wigald & Fritz“ und die Fußball-Doku „Deutschland – Deine Fußballseele“ Wigald Boning führt.

History Channel auch separat auf MagentaTV verfügbar

Mit der Kooperation soll das #dabeiTV-Publikum auf das gesamte Programm des History Channel aufmerksam gemacht werden, der auch separat durch die Deutsche Telekom verbreitet wird. Erst 2020 als neuer Sender gestartet (DIGITAL FERNSEHEN berichtete), erreichte #dabeiTV bereits im ersten Jahr über 100 Mio. Zuschauer und bietet seither einen Sendemix aus Serien, Reportagen, Dokumentationen, Sport, Musik und Talks sowie stetig wechselnden Top-Events.

Lesen Sie bei Interesse ebenfalls die DF-Artikel mit den MagentaTV-Highlights für die Monate Oktober und November.

Quelle: Telekom

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das jedoch keinerlei Auswirkung.

Hinweis 2: Dieser Artikel wurde in leicht abgeänderter Version erstmals am 13. Oktober veröffentlicht.

Bildquelle:

  • df-magentatv-familie: Deutsche Telekom
Anzeige

1 Kommentare im Forum

  1. Na ja... Für mich ist das keine History, und auch recht vielleicht nur noch zu 10 Geschichtssender. Vielleicht habe ich auch andere Ansprüche. Das ist für mich mehr Boulevard oder Infotainment allenfalls, mich spricht sowas eher nicht an. Es sei denn in der Richtung des ehemaligen Biography Channels, aber der war zuletzt auch nicht mehr das, was er mal war. Universal hat sich neu aufgestellt und setzt mehr auf Unterhaltung.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum