Terminänderung bei TV-Umstellung von Vodafone

5
25258
Vodafone GigaTV; © Vodafone
© Vodafone
Anzeige

Es gibt eine Änderung bei der anstehenden Vodafone-TV-Umstellung zu beachten. Für Kabelkunden in Bayern und Baden-Württemberg gibt es neue Termine.

Anzeige

Im Rahmen der bevorstehenden Harmonisierung der TV-Frequenzen im Kabel-Glasfasernetz kommt es zu einer terminlichen Änderung bei der Frequenz-Umbelegung im bayerischen Landshut. Umgestellt wird dort nun in der Nacht vom 4. auf den 5. Juli 2022. Ursprünglich vorgesehen war ein Zeitfenster im Juni (7. Juni auf 8. Juni).

Lesen Sie bei Interesse an dem Thema ebenfalls den DIGITAL FERNSEHEN-Artikel: „Vodafone-Kabel: Hintergründe zur großen Senderumstellung„.

Der nächste Umstellungstermin ist dann in Freiburg in der Nacht vom 1. auf den 2. August. Diese Information ist derweil neu. „Ende August geht es wie vorgesehen von Hub zu Hub schrittweise weiter.“, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens vom Freitag weiter.

Zahlreiche TV-Sender und Hörfunkprogramme erhalten dadurch eine neue Frequenz. DIGITAL FERNSEHEN berichtete bereits im Januar: „Nächste Senderumstellung weitaus größer als 2021„.

Vodafone-TV-Umstellung 2022 weitaus größer als 2021

Das Ziel damals und jetzt: ein größerer Gestaltungsspielraum für mehr Leistung und höhere Datenraten. Die Anpassung in den regionalen TV-Technikstandorten (Hub) erfolgt schrittweise von Hub zu Hub über einen Zeitraum von mehreren Monaten. Abgeschlossen sein soll die Frequenzumbelegung für die mehr als 13 Millionen Kabel-TV-Kunden von Vodafone im April 2023.

Empfangsgeräte von Vodafone, Unitymedia oder Sky sowie moderne Fernsehgeräte finden die Sender nach der Umstellung automatisch. Vodafone empfiehlt seinen Kunden, ihre Empfangsgeräte und den Kabel-Router zum Umstellungszeitpunkt nicht vom Stromnetz zu trennen und am Morgen nach der Umstellung zu prüfen, ob alle Sender wie bisher zu empfangen sind.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das jedoch keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • vodafoneGigaTV2: © Vodafone
Anzeige

5 Kommentare im Forum

  1. Die Umstellung hat bei uns stattgefunden, nur hat das mit "Automatisch" nicht funktioniert. Musste einige Sender neu suchen.
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum