DAB+ Ausbau verzögert sich 2023 im Norden

3
1073
DAB+ Logo
Bildquelle: dabplus.de
Anzeige

Der eigentlich noch für dieses Jahr geplante DAB+ Ausbau im Norden Deutschlands verschiebt sich laut NDR bis ins Jahr 2023 hinein.

Anzeige

Die ursprünglich für Herbst 2022 vorgesehene DAB+ Sendereinschaltung in der Region Hermannsburg kann laut NDR voraussichtlich erst im zweiten Quartal des neuen Jahres erfolgen. Stattdessen wurde in Celle und Wolfsburg mit dem Probebetrieb von Füllsendern mit neuartiger Technik (SFN-Repeater) begonnen, um in diesen Städten den Empfang im Haus zu verbessern.

Der NDR plant den weiteren Ausbau von DAB+ in folgenden Regionen:

Frühjahr 2023:

  • Region Papenburg
  • Region Nordost-Rügen (Halbinseln Wittow und Jasmund sowie Binz)
  • Region Usedom Ost (inkl. Bansin, Heringsdorf, Ahlbeck)
  • Region Rendsburg
  • Region Kappeln (inkl. Gelting, Maasholm, Olpenitz)

Sommer 2023:

  • Region Hermannsburg (inkl. Faßberg, Unterlüß, Eschede, Bergen)
  • Region Eiderstedt (inkl. St. Peter-Ording)
  • Region Hann. Münden (inkl. Scheden, Hedemünden, Staufenberg)

Herbst 2023:

  • Region Salzgitter
  • Region Sternberg / Goldberg

Ende 2023:

  • Region Krakower See

Ergänzend erklärte der NDR, dass in 2023 an den Standorten Flensburg und Bremerhaven-Schiffdorf die DAB+ Sendeleistungen erhöht werden sollen, um die Flächenversorgung zu verbessern. Zudem befindensich weitere Regionen für den Aufbau ab dem Jahr 2024 in Planung.

LesenSie bei Interesse an diesem Thema ebenfalls den DIGITAL FERNSEHEN-Artikel vom Vortag „DAB+: Sender-Aufschaltungen und Frequenzwechsel im Dezember.

Quelle: NDR

Bildquelle:

  • df-dab-plus-logo-sw: Digitalradio Büro Deutschland/dabplus.de
Anzeige

3 Kommentare im Forum

  1. Beim zweiten Bundesmux hat sich aber nichts verschoben,da ist einfach ein weiterer Ausbau aus Kostengründen erst mal nicht gewollt. Es gibt zwar eine Anzahl an neuen Sendern die demnächst kommen müssen,aber die sind halt vorgeschrieben. Darüber hinaus wird nichts passieren.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum