DAB+: Sender-Aufschaltungen und Frequenzwechsel im Dezember

0
16457
dab+, dab plus logo, slogen; © dabplus.de
© dabplus.de
Anzeige

Auch im Dezember wächst das DAB+-Netz um neue Sendeanlagen und Programme an: Um von den aktuellen Aufschaltungen zu profitieren zu können, empfiehlt es sich, einen Sender-Suchlauf durchzuführen.

Anzeige

Die Programme des ersten nationalen Programmensembles sind dank der neuen Sendeanlage in Torgelow auch in der Region Stettiner Haff besser zu empfangen.

Bundesweit

Mit der Inbetriebnahme des Senderstandortes Münster verbessert sich zudem auch der Empfang der Programme im zweiten nationalen Programmensemble.

Im Norden

In Hamburg sind der FSK Hamburg (Kanal 12C) und Star*Sat Radio (Kanal 10D) aufgeschaltet wurden. In Niedersachsen hat der NDR neue Füllsender in Betrieb genommen und verbessert dadurch den DAB+ Empfang in den Regionen Wolfsburg und Celle.

In Berlin/Brandenburg ist pure fm (Kanal 7B) wieder auf Sendung. Wie DIGITAL FERNSEHEN berichtete, wurde in Sachsen-Anhalt außerdem MDR Sachsen-Anhalt Extra aufgeschaltet (Kanal 6B). Nach der Aufschaltung in Hessen, ist Radio Vidovdan zudem auch in Rheinland-Pfalz (Kanal12A) zu empfangen.

Neue DAB+-Sender in der Mitte und im Süden

Mit der neuen Sendeanlage in Jessen verbessert sich der Radioempfang in der Glücksburger Heide. Mit denen in Stendal und Genthin der Empfang in der Altmark. In Rheinland-Pfalz verbessern derweil neue Sendeanlagen in Traben-Trarbach und Mudersbach den Empfang von digitalem Radio.

Ab sofort ist der Sender in München 089 Kult via DAB+ zu empfangen (Kanal 11C). In Baden-Württemberg wurden die Sender Alpirsbach und Brandenkopf in Betrieb genommen und verbessern so den Empfang im Nordschwarzwald. In Thüringen verbessert eine neue Sendeanlage die Versorgung in der Region Saalfeld und Umgebung. In Sachsen sorgt der neue Sender am Standort Dommitzsch/Roitzsch ebenfalls für einen besseren Radioempfang im Norden des Bundeslandes (DF-Bericht hierzu).

Quelle: Digitalradio Büro Deutschland

Hinweis: Bei den Verlinkungen unter dem Artikel handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN dabei eine kleine Provision. Auf den Preis hat das jedoch keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • dabplus1: © dabplus.de
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum