DAB+: Nächster neuer, bundesweiter Sender im Anmarsch

20
25195
DAB+ Logo
Bildquelle: dabplus.de
Anzeige

Erst vor kurzem wurde mit Brillux Radio ein neuer, bundesweiter DAB+-Sender angekündigt. Aus Bayern folgt nun gleich noch einer.

Anzeige

Bisher ist lediglich bekannt, dass es am kommenden Donnerstag bei der nächsten Sitzung des Hörfunkausschusses der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) um die Zulassung eines neuen Programms gehen wird.

BLM entscheidet am Donnerstag über Zulassung

Ein neuer DAB+-Sender namens Absolut Germany wird dann verhandelt. Dahinter steckt Absolut Radio aus Regensburg. Da Unternehmen betreibt schon mehrere bundesweite Digitalradio-Programme auf dem zweiten nationalen DAB+-Multiplex von Antenne Deutschland.

Neuer DAB+-Sender aus dem Hause Absolut Radio

Hier stellt sich nun die Frage, ob ein bereits im Sendebetrieb befindliches Programm um konzipiert werden soll, oder ob es sich um einen zusätzlichen Sender handelt. Grundsätzlich sind erst 15 der 16 Senderplätze auf dem bundesweiten Privatradio-Multiplex belegt. Sollte Absolut Germany anstreben den letzten freien Platz einzunehmen, könnte es zu einer Konfrontation mit dem eingangs erwähnten Brillux Radio kommen.

Brillux Radio vs. Absolut Germany?

Um bundesweit on air zu gehen, wie es das ausdrückliche Ziel des neuen Senders für Handwerker ist, bleibt nur noch ebendieser 16. Slot auf im DAB+-Bouquet von Antenne Deutschland. Anders als Absolut Radio ist man neu auf dem Gebiet und verfügt daher über keine hin und her verschiebbare Masse an anderen Programmen.

So oder so steht höchstwahrscheinlich eine interessante Woche in Sachen DAB+ bevor.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Dabei erhält DIGITAL FERNSEHEN mit einem Kauf über diesen Link eine kleine Provision. Auf den Preis hat das jedoch keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • df-dab-plus-logo-sw: Digitalradio Büro Deutschland/dabplus.de
Anzeige

20 Kommentare im Forum

  1. Bitte bitte bitte... schickt endlich einen 2. bundesweiten House und Technosender on air, statt den x-ten Sender mit dem besten Hits der 80er, 90er und dem besten von heute aufzuschalten.
  2. Dieses Gewese um die neuen Sender ist schon ziemlich lächerlich, es ist sooo wumpe, ob ein neuer automatisierter Dudelfunk aus dem Hause Absolut oder ein Hersteller von irgendwas mit zu viel Geld und Ambition einen Sender schaltet, der mit dessen Produkten pempert und ansonsten auch nur den selben Müll dudelt wie alle anderen. Demnächst kommt Zewa mit Radio Toiletpaper One. Da gibts nun schon die Gelegenheit, auf einem Multiplex bundesweit neues und vor allem innovatives Radio zu machen. Und was fällt den Anbietern ein? 08/15 Spartenkanal-Dudelfunk-Sender, die einen vor Langeweile wieder abschalten lassen. Argh.
Alle Kommentare 20 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum