DAB Plus: Neue Sender und Frequenzwechsel des Aprils

4
24356
dab plus logo und slogan
© dabplus.de
Anzeige

Das DAB-Plus-Angebot wächst kontinuierlich. Inzwischen gibt es bereits 270 regional unterschiedlich empfangbare Digitalradioprogramme.

IM NORDEN

Der neue DAB-Plus-Sender Marnitz in den Ruhner Bergen versorgt die Region zwischen Ludwigslust und Barkow. In Parchim, Lübz, Neustadt-Glewe und Grabow sind die NDR Hörfunkprogramme nun im Haus über Digitalradio DAB Plus zu empfangen. Mit der Inbetriebnahme des neuen Senders werden auch die Versorgungslücken auf der A24 zwischen der Raststätte Stolpe und der Landesgrenze nach Brandenburg sowie auf der B 191 zwischen Eldena und Plau am See geschlossen.

IN DER MITTE

In Rheinland-Pfalz ist Antenne Bad Kreuznach ab sofort in Bad Kreuznach und der Rhein-Nahe Region via DAB Plus im Kanal 12A verfügbar. Die Reichweite des Senders reicht von Bad Sobernheim über Bingen, Bad Kreuznach, Ingelheim bis nach Mainz und Wiesbaden. Ab sofort sind die WDR-Programme auch in Warburg via DAB Plus zu empfangen. Die neue Sendeanlage sendet mit 1 Kilowatt Leistung (Kanal 11D).

DAB PLUS IM SÜDEN

Der BR hat in Gemünden am Main in Unterfranken einen neuen DAB-Plus-Senderstandort in Betrieb genommen. Dadurch wird das Maintal von Karlstadt über Gemünden bis Lohr am Main ab sofort sehr viel besser versorgt, auch der Empfang in Gebäuden und in den Tallagen verbessert sich deutlich. Mit einem automatischen Sendersuchlauf lassen sich die Programme auf ihren neuen Kanälen schnell finden. Das bayernweite DAB-Plus-Angebot wird auf Kanal 11 D, das Regionalangebot Unterfranken auf Kanal 10 A gesendet.

Die Regionen Oberland und Südost Oberbayern haben mit dem Standort Isen im oberbayerischen Landkreis Erding eine weitere Sendeanlage. Damit verbessert sich die Reichweite für das digitale Radio in den Regionen. Der Sender mit einer Leistung von 10 kW ist inzwischen der siebte Standort für das DAB-Netz Voralpenland (7A). Damit wird vor allem im Landkreis Mühldorf am Inn der Digitalradio-Empfang maßgeblich verbessert beziehungsweise teilweise erstmalig möglich (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).

In Baden-Württemberg ist der neue DAB-Plus-Senderstandort in Ravensburg in Betrieb genommen worden

Quelle: Digitalradio Deutschland

Bildquelle:

  • dabplus1: © dabplus.de

4 Kommentare im Forum

  1. Sehr gut, hat ja lange genug gedauert, bis am Bodensee was von DAB+ zu hören war (außer Bundesmux).....
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum