Divicon Media betreibt rund die Hälfte der Sendeanlagen des zweiten Bundesmux

0
311
© Divicon Media
Anzeige

Die Divicon Media wird im Auftrag der Media Broadcast rund die Hälfte der Sendeanlagen für den 2. DAB Plus Bundesmux bauen und betreiben. Das gab das Unternehmen gestern bekannt.

Insgesamt wird Divicon Media 36 Senderstandorte mit DAB-Plus-Sendeanlagen ausstatten. Der Dienstleister und Radionetzbetreiber soll dabei sowohl für den Betrieb der Senderanlagen als auch die Senderüberwachung und den technischen Service verantwortlich sein.

Martina Rutenbeck, Geschäftsführerin der Divicon Media, kommentiert: „Bekanntlich bietet der 2. DAB Plus Bundesmux die vorerst letzte Möglichkeit, bundesweites Digitalradio an den Start zu bringen. Daher sind wir stolz, mit unserer Expertise einen Beitrag in diesem großartigen Projekt zu leisten. Unsere Offenheit gegenüber verschiedenen Verbreitungsstandards von UKW bis DAB Plus sowie unsere dafür geschaffenen Strukturen und Prozesse zahlen sich nun in Form eines besonders effizienten, besonders sicheren und qualitativ hochwertigen Betriebs von Senderanlagen aus.“

Die neue DAB Plus Plattform der Antenne Deutschland soll im Oktober 2020 mit 71 Sendestandorten starten.

Bildquelle:

  • Divicon-Media: © Divicon Media

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum