Sachsen Eins im Testbetrieb: Sat-Kanal für Lokal-TV startet

0
6986
Satellit Sat-Schüssel © Alexander Yakovlev - Fotolia.com
© Alexander Yakovlev - Fotolia.com
Anzeige

Der Start des sächsischen Regional-Fernsehens über Satellit erfolgt über Astra 19,2 Grad Ost, derzeit noch im Testbetrieb. Der Termin für den regulären Programmstart von Sachsen Eins steht auch bereits fest.

Anzeige

Wie die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundunk und neue Medien (SLM) gegenüber DIGITAL FERNSEHEN bestätigte, befindet sich der Sender seit dem 12. Januar im Sat-Testbetrieb über Astra. Sachsen Fernsehen bestätigte darüber hinaus die Aufschaltung des regulären Programms für den 1. Februar 2022.

„Ich freue mich, dass mit dieser Lösung zukünftig nahezu für alle sächsischen Haushalte Lokal-TV empfangbar sein wird. Gerade in den Zeiten der Pandemie zeigte sich die Bedeutung lokaler Berichterstattung für das gesellschaftliche Zusammenleben deutlich. Für die SLM ist es daher wichtig, die Reichweite von Lokal-TV kontinuierlich zu erhöhen und im Rahmen ihrer gesetzlichen Aufgaben unterstützend zu begleiten“, sagte Prof. Dr. Markus Heinker, Präsident des Medienrates der SLM.

Die Programme auf Sachsen Eins:

  • Fernsehen in Dresden GmbH, Dresden, für das Fensterprogramm „Sachsen Fernsehen Dresden“
  • F.i.S Fernsehen in Sachsen GmbH, Chemnitz, für das Fensterprogramm „Sachsen Fernsehen Chemnitz“
  • Interessengemeinschaft tv Meissen (tvM) e.V., Meißen, für das Fensterprogramm „tvM Meissen Fernsehen“
  • KabelJournal GmbH, Grünhain-Beierfeld, für das Fensterprogramm „erzTV“
  • LE Medien GmbH, Leipzig, für das Fensterprogramm „Sachsen Fernsehen Leipzig“
  • Regional Fernsehen Mittelerzgebirge MEF GmbH, Marienberg, für das Fensterprogramm „MEF – Mittel Erzgebirgs Fernsehen“
  • SGS Rundfunkgesellschaft mbH, Hoyerswerda, für das Fensterprogramm „Lausitzwele Fernsehen“
  • TeleVision Zwickau GmbH, Zwickau, für das Fensterprogramm „TV Westsachsen“

sowie

  • SSK Sächsische Satellitenkanal GmbH, Dresden, für das Mantelprogramm „Sachsen-Eins“.

So ist der Sat-Kanal empfangbar

Sachsen Eins (derzeit noch im Testbetrieb) ist bereits über Astra 19,2 Grad Ost beziehbar: 11,068 GHz vertikal (Symbolrate SR 22000, Fehlerkorrektur FEC 5/6, DVB-S) Gesendet wird in HD-Auflösung in MPEG 4.

Bildquelle:

  • Satellit-Sat-Schuessel: © Alexander Yakovlev - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum